Fotoblog &

Fotoblog &

Reiseberichte

Warum Backups wichtig sind und meine bisherige Backupstrategie Fotos gehören zu den schönsten Erinnerungen an alles das was wir erlebt haben und sie sind quasi unser in Bildern dokumentiertes Leben. Sie zu verlieren ist daher auch besonders schmerzhaft, da sich viele der Situationen/Erinnerungen nicht wiederholen lassen. Von daher sollte es für jeden Normal sein, sich […]

Mehr lesen

Auch die zweite Nacht in Blankenberge hatten wir bequem und erholsam geschlafen und waren so gut gelaunt in unseren dritten Tag gestartet. Dazu trug auch wieder das entspannte und leckere Frühstück bei, was uns unsere Gastgeberin  zubereitet hatte. So gestärkt waren wir klar für einen neuen Tag und der sollte uns diesmal nach Ostende (oder […]

Mehr lesen

Noch vor einigen Jahren gab es beim Thema HDR eigentlich nur eine Software, die wirklich weit verbreitet war: Photomatix. Zu Anfangszeit des HDR-Booms entstanden mit dieser Software auch jene HDR-Bilder mit überzeichneten Details, Bonbonfarben und jeder Menge Halos, welche wir heute so gar nicht mehr sehen wollen. HDR ist vom Hype zum Werkzeug geworden, um […]

Mehr lesen

Unsere erste Nacht in Blankenberge verlief ruhig und wir konnten alle drei wunderbar zu den Geräuschen der Möwen einschlafen. Ich war dann morgens gegen halb 8 wieder auf und kurz darauf erwachte auch Milo aus seinen Träumen und wollte seinen Magen aufgefüllt wissen. Das passte insofern ganz gut, als dass wir unser Frühstück für 9:30 […]

Mehr lesen

Nach dem für mich nur sehr kurzen Intermezzo mit IDrive (hier gehts zu dem Blogeintrag), stand ich wieder am Beginn der Suche nach einem Anbieter zum Backup und Synchronisieren meiner Fotos und sonstigen Daten in der Cloud. Und soviel sei vorab schonmal verraten – es war keine einfache Suche bis jetzt. Am Ende habe ich mir die […]

Mehr lesen

Seit knapp 3 Monaten sind wir nun nicht mehr allein, denn unser kleiner Sohn Milo hat unsere kleine Familie vervollständigt. Damit war aber auch die letzten 3 Monate klar, dass die alte Familienregierung geputscht war und ein neuer König die Macht übernommen hatte. Aber trotz unserer neuen Rolle als Untertanen wollten wir uns doch eines […]

Mehr lesen

Im ersten Teil der Serie hatte ich euch vorgestellt, wie ein Cloudspeicher wie Dropbox oder Google Drive funktioniert. Im Prinzip habt ihr ein Verzeichnis auf eurem Computer auf dem sich alle Daten befinden, welche synchronisiert gehalten werden sollen. D.h. diese Daten werden auf jedem Computer immer aktuell heruntergeladen, an dem ihr euch mit eurem Konto […]

Mehr lesen

In Teil 1 dieser kleinen Serie hatte ich beschrieben, was ich heute bereits in Bezug auf meine Fotos mit der Cloud machen und was ich gerne künftig noch machen möchte. Eines der Hauptziele war es, meine Daten künftig auch in der Cloud zu sichern, so dass sie mich auch bei größeren Schäden (Feuer, Wasser, Diebstahl) […]

Mehr lesen

Heute sollte es leider schon wieder zurück in die Heimat gehen – viel zu schnell verfliegen doch immer wieder diese Urlaubstage. Immerhin konnten wir uns nicht beschweren, denn bei traumhaftem Wetter hatten wir bislang viele Gelegenheiten für interessante Aufnahmen gehabt. Da unser Rückflug heute aber erst am späten Abend ging, blieb uns noch genügend Zeit, […]

Mehr lesen

Über die Jahre ist mein Lightroom Katalog immer weiter gewachsen und auch wenn ich immer zwischendrin mal einige Bilder gelöscht hatte, so sind es doch jetzt fast an die 100.000 Fotos, die in dem Katalog vor sich hin liegen. Meine Bilder habe ich dabei alle mit Sternen versehen – 0 Sterne sind die schlechtesten und […]

Mehr lesen

Was ist die Cloud und wofür braucht man die? Die sogenannte Cloud ist in aller Munde. Gemeint ist damit, dass unsere Daten nicht mehr auf physischen Datenträgern bei uns daheim (Festplatten, SSDs etc) liegen, sondern über das Internet bei anderen Anbietern gespeichert werden. Das klingt erstmal etwas befremdlich, da man das Gefühl hat, seine Daten […]

Mehr lesen

Der vorletzte Tag war heute schon angebrochen und es sollte ein Tag ohne Zitronenfest werden, an dem wir nochmal ein wenig Nizza erkunden wollten. Am Morgen stand jedoch noch ein anderer Ort auf dem Programm: Villefranche-sur-Mer. Ich war 2008 schon einmal in dem kleinen Küstenort und fand ihn damals recht malerisch und so hatten wir […]

Mehr lesen

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Für weitere Erläuterungen zum Datenschutz auf dieser Seite besuchen Sie bitte meine Datenschutzerklärung! Datenschutzerklärung