Schlagwort: Reisebericht

Nachdem wir in den Lavafeldern des Eldrhaun unsere Fotos im Kasten und uns anschließend gestärkt hatten, ging es zum zweiten Fotostopp des Tages, dem Svínafellsjökull. Es handelt sich hierbei um eine Gletscherzunge des Vatnajökull, dem größten Gletscher Islands, welcher fast 8% der gesamten Landfläche einnimmt. Gleichzeitig befindet sich auf dem Gletscher auch der höchste Berg […]

Mehr lesen
Reisebericht Island

Nach dem spektakulären Nicht-Sonnenaufgang bei Vik ging es am nächsten Tag weiter nach Osten in Richtung der Eislagune. Unterwegs regnete es weiterhin stetig und so lohnten sich etwaige Zwischenstopps kaum. Fast unmerklich veränderte sich jedoch die Landschaft um uns herum, denn statt einer Bergkette in Richtung des Landesinneren fuhren wir nun entlang einer grünlich bedeckten […]

Mehr lesen

Nach einer kurzen Wegstrecke vom Seljalandsfoss kamen wir zum zweiten Wasserfall des Tages, dem Skógafoss. Zur allgemeinen Verbesserung der Stimmung hatte der Regen eine kurze Pause eingelegt und so konnten wir zumindest auf Wasser von oben für den Moment verzichten auch wenn der Himmel weiterhin in ein eintöniges Grau gefärbt war. Entsprechend motiviert ging es […]

Mehr lesen
Reisebericht Island

Kaum ein Fotoziel hat in den letzten Jahren wohl so einen Hype erfahren in der Landschaftsfotografie wie Island. Obwohl unbeständiges und kaltes Wetter nicht dem klassischen Urlaubsklischee entsprechen zieht es jedes Jahr mehr und mehr Menschen auf den kleinen Inselstaat im Norden Europas. Auch mich hatte Island von Jahr zu Jahr stärker fasziniert, je mehr […]

Mehr lesen

Der erste Tag sollte in Vik enden, doch kurz bevor wir dort ankamen, sind wir noch auf eine Landzunge gefahren, die den Blick auf den Schwarzen Strand von Vik sowie ein paar Basaltsäulen im Wasser erlaubte, die sich Reynisdrangar nennen. Die Aussicht von diesem Punkt war in der Tat spektakulär mit dem schwarzen Strand auf […]

Mehr lesen

Unser letzter Urlaubstag war nun schon angebrochen und wie schnell es doch wieder ging, doch zum Jammern war noch keine Zeit, denn immerhin wollten wir auch heute nochmal was unternehmen, nachdem ja gestern im Wesentlichen Entspannung angesagt war. Nach dem Frühstück sind wir dann also gegen Mittag losgefahren in Richtung des Örtchens Torhout. Vorher gab […]

Mehr lesen

Nach der gestrigen Hitze war heute definitiv kein Stress angesagt und daher hatten wir auch das Frühstück schon auf 10 Uhr nach hinten verlegt. Danach hatten wir uns noch etwas ausgeruht, bevor wir am frühen Nachmittag die Sachen für den Strand geschnappt und uns zum Wasser begeben haben. Auch wenn es wieder über 30 Grad […]

Mehr lesen

Es sollte warm werden heute – noch wärmer als gestern und wir hatten trotzdem einiges vor, also sind wir heute mal schon um 8 Uhr aufgestanden und hatten früh gefrühstückt. Danach haben wir schnell unsere Sachen vorbereitet für den Tag und sind dann zum Auto, um zum ersten Tagesziel zu fahren, nach Koksijde, knapp 50km […]

Mehr lesen

Langsam können wir das Urlaubsende schon herankommen fühlen, aber noch blieben uns ja ein paar Tage und ab heute sollten wir dazu noch etwas hochsommerliches Wetter bekommen. Fast 30 Grad und kaum Wind standen auf dem Programm. Deutlich zu warm für uns und daher hatten wir den heutigen Tag als Strandtag deklariert. Nach dem Frühstück […]

Mehr lesen

Nach dem gestrigen sonnigen Tag sollte es heute wieder etwas trüber werden. Es hatte sogar etwas geregnet in der Nacht, aber die Vorhersage für den Tag war immerhin trocken und gegen Abend sollte sich auch die Sonne wieder zeigen. Insofern hatten wir uns entschlossen, nach dem Frühstück nochmal nach Brügge zu fahren, um dort ins […]

Mehr lesen

Nun war auch schon der letzte Tag der ersten Urlaubswoche angebrochen – wie schnell doch wieder die Zeit verging. Leider begann der Tag auch mit einer negativen Überraschung, denn Milly hatte ordentliche Kopf- und Halsschmerzen, weswegen sie den Vor- und Nachmittag erstmal im Bett verbrachte. Sie wollte allerdings auch nicht, dass ich den ganzen Tag […]

Mehr lesen