Schlagwort: Büffel

Sonntag, 30.11.2014 – Auf dem Highway to Hell nach Amboseli Nach dem tollen Abschluss des gestrigen Tages, hieß es heute auch schon wieder Abschied nehmen vom Sweetwaters Tented Camp und der Ol Pajeta Reserve, denn unser langer Weg des heutigen Tages sollte uns nach Amboseli am Fuße des Kilimanjaro führen. So sind wir bereits um […]

Mehr lesen

Samstag, 29.11.2014 – Auf Pirsch in Ol Pajeta Die letzte Nacht war fantastisch. Endlich konnte ich durchschlafen, da es aufgrund der niedrigeren Temperaturen hier keine Moskitos gibt und auch keine Elefanten um das Camp gezogen sind. So war ich, aber auch Milly pünktlich Viertel vor Sieben wieder auf den Beinen, bereit für unser Frühstück und […]

Mehr lesen

Freitag, 28.11.2014 – Von Samburu nach Ol Pajeta (Sweetwaters) Heute hieß es  Abschied nehmen von Samburu, denn unser Weg führte uns wieder ein Stück RichtungSüden nach Ol Pajeta, einem privaten Reservat. Dort sollten wir im Sweetwaters Tented Camp für die kommenden 2 Tage bleiben. Die letzte Nacht war wieder recht unruhig und dass sowohl wegen […]

Mehr lesen

Am letzten Tag unserer Safari sind wir bei frischen morgendlichen Temperaturen zunächst nochmal am Lake Nakuru auf die Pirsch gegangen und haben zahlreiche Pelikane, Zebras, Flamingos und Affen gesehen bevor es weiter zu einer Bootsfahrt auf dem Lake Naivasha ging, wo die Wasserwelt mit Seepferden und vielen Vögeln auf uns wartete. Danach ging es dann […]

Mehr lesen

Am Lake Nakuru sollten wir den bislang wohl schönsten Safari-Tag haben an dem wir neben tausenden von Pelikanen und Flamingos auch Naßhörner und einen Leoparden sichten konnten. Das ganze bei einer wunderschönen Kulisse am See. Damit haben wir auf den Safari-Tagen alle Vertreter der Big 5 gesehen. Inhaltsverzeichnis Reisebericht Kenia Teil 1: Anreise nach Kenia […]

Mehr lesen

Wer im August in der Masai Mara ist, darf eine Fahrt zum Mara River nicht verpassen, schließlich bietet sich eventuell die Chance eine Herdenwanderung mitzuerleben. Genau dies war auch unser Ziel heute, auch wenn wir am Ende nicht alles gewünschte, dafür aber viel anderen entdecken konnten. Auf jedenfall präsentierte sich die Savanne bei bestem Wetter […]

Mehr lesen

In der Masai Mara ist die Chance Löwen zu sehen am höchsten in allen kenianischen Nationalparks. Und wir hatten heute gleich mehrfach Glück den König der Tiere in freier Wildbahn zu entdecken – mal allein, mal im Rudel und manchmal als Pärchen. Daneben bot die Mara einen kleinen Einblick in ihren Artenreichtum und bescherrte uns […]

Mehr lesen

Nach einer Woche am Viktoriasee in der wir das Leben der Luos und natürlich meine neue angeheiratete Familie kennengelernt hatten hieß es heute ab auf Safari. In einer langen Fahrt ging es in die Masai Mara, wo am Abend die erste Pirschfahrt auf uns wartet und wo gleich zu beginn einige Highlights zu sehen waren. […]

Mehr lesen