Reisebericht: Von Stars, Flowerpower und Gletschern – Eine Alaska-Kreuzfahrt. Teil 7: Am Hubbard Gletscher

,

Nach den tollen Tagen in Ketchikan, Juneau und Skagway stand heute ein Seetag an, allerdings mit einem Highlight, denn es erwartete uns der Hubbard-Gletscher, welchem wir uns von der Seeseite nähern sollten.

PICT3500

Mit 122km Länge und einer Front von mehr als 10km ist der Hubbard der längster Gletscher Alaskas und wahrlich beeindruckend anzusehen. Aus der Entfernung mag alles noch recht klein und unscheinbar ausschauen, doch je näher wir herankamen, desto mehr wurden die Dimensionen dieses Naturwunders erkennbar.

PICT3503

Als wir uns dem Gletscher näherten, wurde auf dem Schiff das Helikopterdeck am Bug für die Passagiere freigegeben, so dass wir bessere Sicht hatten. Ich hatte mein bestes geben, um unter den ersten an Deck zu sein, allerdings nur mit mäßigem Erfolg.

PICT3504 PICT3512

Aufgrund unserer defekten Schiffsschraube hatte der Kapitän nicht die Erlaubnis so nah an den Gletscher zu fahren, wie andere Schiffe. Dies war etwas schade. Aus der Entfernung sieht man jedoch die Ausmaße, die der Gletscher im Vergleich zu den ja schon großen Kreuzfahrtschiffen hatt (der Punkt in der Mitte im obigen Bild ist ein Kreuzfahrtschiff – immerhin 12 Stockwerke hoch und mehrere 100 Meter lang).

PICT3515 PICT3537

Je näher wir an den Gletscher kamen, umso mehr zeigte sich auch Eis im Wasser – das einzige Mal auf der Kreuzfahrt. Trotz der Tatsache, dass wir nicht so nah ran konnten, war auch dies eine tolle Erfahrung. Um näher ran zu kommen, muss ich halt noch mal nach Alaska 😉 Ansonsten lass ich jetzt einfach die Bilder sprechen:

PICT3542 PICT3553 PICT3556 PICT3563 PICT3564 PICT3588 PICT3595

Nach gut 2 Stunden des Kreuzens vor dem Gletscher haben wir dann gedreht und sind wieder Richtung Süden gefahren, denn mit dem Hubbard Gletscher hatten wir auch gleichzeitig den nördlichsten Punkt der Reise erreicht. Weiter ging es nun durch die Inside Passage in Richtung Kanada.

PICT3624 PICT3576-84 PICT3608-15 PICT3617-23

Damit endet auch diese Tag der Kreuzfahrt. Sicher nicht so voll wie die letzten Tage, aber es bisschen Ausruhen war ja auch mal nicht schlecht.


Schlagwörter: , , , , , , ,

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Autor:Jens Koopmann