Schlagwort: USA

Eines der kleinen Juwelen im Westen der USA ist das Natural Bridges Monument. Im Schatten der großen Nationalparks werden sie oft übersehen und bieten doch einen Blick auf eine der beeindruckendsten Schöpfungen der Natur – natürlich entstandene Brücken. Derer gibt es in dem kleinen Park gleich drei. Die Hier auf dem Bild gezeigte ist die […]

Mehr lesen

Unser voller Tag in Savannah begann sehr entspannt. Zunächst konnte Milly bis um 10 Uhr ausschlafen und auch ich habe mal etwas länger geschlafen, bevor ich wieder etwas Tagebuch geschrieben habe. Draußen war es recht bewölkt, also so wie es gestern schon war und dazu waren heute auch nur 20 Grad vorhergesagt. Das hieß vor […]

Mehr lesen

Nach dem frühen Aufstehen am gestrigen Tag konnten wir heute etwas länger schlafen, denn wir mussten erst kurz nach 10 abfahren. Für mich blieb so am Morgen auch noch ein klein wenig Zeit, um weiter am Tagebuch zu schreiben. Ein wirkliches Programm für heute gab es nicht, bis auf ein Treffen zum Mittagessen mit einem […]

Mehr lesen

Wenn ich meine schönsten Urlaubserlebnisse auflisten müsste, würde mit Sicherheit mein Rundflug mit einem Wasserflugzeug über die Gletscher von Juneau in Alaska dazugehören. Dicht über einen Gletscher zu fliegen, das tiefblaue endlose Eis zu sehen, war einfach unbeschreiblich. Diese Aufnahme hier entstand bei unserer Zwischenlandung auf dem Flug, wo es ein Lachsbarbeque gab. Beim Rückweg […]

Mehr lesen

Nach drei Tagen in New Orleans begann heute unsere zweitägige Fahrt zurück an die Ostküste. Unsere heutige Etappe war dabei etwas über 600km lang und damit eine der längsten der ganzen Reise. Daher sind wir auch bereits kurz nach 7 Uhr morgends losgefahren, wobei Millys Augen gerade so noch den Abschied aus New Orleans mitbekommen hatten, […]

Mehr lesen

2007 hatte ich die tolle Gelegenheit mit dem Schiff in New York einzulaufen, als ich von meiner Kreuzfahrt durch die Karibik und Bermudas kam. Es war ein kühler morgen und New York lag komplett im Dunst, so dass wir leider die Skyline und die Freiheitsstatue nur als verschwommene Silouette wahrnehmen konnten. Da unser Schiff nach […]

Mehr lesen

Heute Nacht gab es zum ersten Mal Regen auf unserer Reise. Das schwüle und heiße Wetter der letzten Tage hatte dies ja angekündigt und gegen Mitternacht brach dann ein Gewitter über New Orleans herein. Auch am Morgen hatte es noch geregnet und so konnten wir nicht draußen frühstücken, sondern haben unsere Sachen einfach mit aufs […]

Mehr lesen

Das Jahr 2013 geht zu Ende und damit auch das dritte Jahr, in dem dieser Blog existiert. Über 700 Beiträge haben es mittlerweile hier hineingeschafft, darunter viele einzelne Bilder, aber mit der Zeit auch viele Reiseberichte. Auch wenn ich gefühlsmäßig dieses Jahr oft zu träge war, die Kamera mitzunehmen, so spricht die Anzahl der gemachten […]

Mehr lesen

Obwohl wir in New Orleans waren, sollte für mich der Tag mit etwas ganz anderem als der Stadt beginnen. Da für morgen etwas Regen vorhergesagt ist, hatten wir gestern Abend unser Programm für die kommenden Tage etwas umgestellt, da wir ja auch schon die Diner-Cruise gemacht hatten, welche erst für heute auf dem Plan stand. So konnte […]

Mehr lesen

Ein unglaublich langer Tag liegt hinter uns und wie so oft steht die Arbeit vor dem Vergnügen und dies hieß in diesem Fall Aufstehen um sechs Uhr, denn das heutige Programm war straff aufgrund der teilweise recht kurzen Öffnungszeiten. Ziel war heute der Weg von Natchez bis nach New Orleans und unterwegs standen drei Plantagen […]

Mehr lesen

Den Walk of Fame kennt wohl jeder, denn die Sterne der Hollywood-Berühmtheiten haben es zu Weltruhm gebracht. Doch nur wenige Meter abseits dieser Prominentenmeile gibt es einen weiteren „Walk“, den man auch Walk to Fame nennen könnte, denn er enthält Geschichten jener, die es nach Hollywood verschlagen hat. Tatsächlich heißt diese Sehenswürdigkeit im Hollywood & […]

Mehr lesen