St. Finian’s Bay am Abend

Schon wieder sind 9 Tage ins Land gezogen und ich komme erst jetzt wieder dazu, ein Bild hier zu zeigen. Dafür ist dieses Bild aber auch topaktuell und mit der Grund für die lange Stille hier im Blog. Ich war mit 2 Fotofreunden letztes Wochenende von Freitag bis Montag im schönen Irland auf Fototour gewesen, genauer gesagt in Südirland in der Region Kerry.

Es waren tolle 4 Tage an denen viele Fotos entstanden sind und wo wir viel Spaß hatten, auch gemeinsam mit dem Fotografen Michael Hermann, den es wie mich weg aus Berlin in die Ferne verschlagen hat, nur halt nicht nach Trier, sondern nach Irland. Insofern war ich aber die letzten Tage damit beschäftigt, die Bilder dieses Trips zu sortieren und dabei ist das Blog etwas zu kurz gekommen.

Nun aber dafür direkt ein Bild von dieser schönen Tour. Es entstand direkt am ersten Abend in der St. Finian’s Bay, einem kleinen Strandabschnitt unweit von unserem Hostel in Portmagee. Ein richtiger Sonnenuntergang sollte uns wegen der Wolken nicht wirklich vergönnt sein an diesem Abend, dafür war das Wasser dank des Winds aber schön in Bewegung, so dass sie die Arbeit mit einem Graufilter angeboten hat.

Für diese Aufnahme habe ich bei meinem Objektiv die größte Teleeinstellung gewählt, um ein Detail am Strand herauszuarbeiten. Hinzu kam dann ein 64-fach Graufilter. Da die Belichtungszeit selbst damit noch zu kurz war, habe ich die ISO auf ISO50 hinuntergesetzt und gleichzeitig noch die Blende auf f11 geschlossen. Damit habe ich dann 15 Sekunden Belichtung erreicht.

In der Nachbearbeitung habe ich das ganz leichte Abendrot am Horizont noch etwas herausgearbeitet und die Schatten in den Felsen noch aufgehellt. Da die Aufnahme im unteren Bereich noch den Strand im Vordergrund hatte, der recht langweilig war (ich kam aber wegen des Wassers nicht näher ran), habe ich die Aufnahme dann noch deutlich beschnitten und ins 16:9-Format umgewandelt. So sind statt 24 MP jetzt noch knapp 10 MP übrig.

Es werden sicher noch einige Irland-Bilder folgen, weshalb das hier erstmal ein Appetitanreger für euch ist.