Kategorie: Architektur

Architekturfotos, Gebäudefotografie und Architekturfotografie

Wenn es ein Gebäude in Brüssel gibt, welches den Besucher atemlos werden lässt, dann ist es sicherlich der Justizpalast auf dem Galgenberg. Bereits von außen erscheint das Gebäude nicht endend zu sein, so riesig sind die Ausmaße und wer vor dem Eingangsportal steht, bekommt bereits das erste Mal den Eindruck, welch ein kleines Licht hier […]

Mehr lesen

Dieses Bild entstand nicht etwa in Amerika, sondern im heimischen Rheinland, genauer gesagt in Düsseldorf. Es zeigt das Stadttor, ein modernes Bürogebäude unweit des Rheins, welches Sitz des nordrheinwestfälischen Ministerpräsidenten ist. Stadttor heißt das Gebäude, weil der Durchgang durch das direkt in der Mitte liegt und es so wie ein durchtunneltes Gebäude aussieht, oder halt […]

Mehr lesen

Wer das schön gelegene Stadtviertel Montjuic von Barcelona mit seinem Olympiastadion besucht, dem wird auch dieses hier gezeigte ungewöhnliche Bauwerk auffallen. Fast erinnert es ein wenig an ein Raumschiff und doch ist es nur ein Fernsehturm. Errichtet wurde er für die 1992 in Barcelona ausgerichteten Olympischen Sommerspiele und wurde bereits 1 Jahr vorher fertiggestellt. Seine […]

Mehr lesen

Aufgrund unseres langen Urlaubes war es die letzten Wochen ja recht ruhig hier auf dem Blog geworden und auch nachdem wir letzten Mittwoch schon wieder daheim angekommen waren, kam ich noch nicht viel dazu, neue Bilder einzustellen. Nun soll es aber langsam wieder losgehen, denn nachdem ein neuer Server bei uns daheim installiert ist, habe […]

Mehr lesen

Schloss Benrath gehört zu den bedeutendsten historischen Sehenswürdigkeiten der Stadt Düsseldorf. Der im 18. Jahrhundert im Barockstil errichtete Bau diente der Frau des Pfalt-Kurfürsten als Wohnsitz. Bei dem Bild handelt es sich um die Ansicht von der Gartenseite, während die Frontseite von einem Teich flankiert wird. Bei diesem Bild habe ich ein wenig experimentiert, indem […]

Mehr lesen

Luxembourg ist nicht nur Finanzstandort und Heimat von RTL, sondern als Gründungsmitglied der EU auch Sitz zahlreicher Institutionen. So zählt auch der Europäische Gerichtshof seit der Gründung zu den in Luxembourg ansässigen Behörden und seit 1992 ist festgelegt, dass der Standort dauerhaft beibehalten werden soll. Da bestehende Gebäude immer wieder zu klein wurden, gab es […]

Mehr lesen

Die Luxemburger Philiharmonie ist ein dankbares Fotoobjekt. Sie ist eines der markantesten Bauten auf dem Kirchberg in der Hauptstadt Luxemburg. Die heutige Aufnahme entstand im letzten Winter bei einer Fototour, welche mich unter anderem ins Europaviertel führte. Während die Sonne langsam verschwand, hatte ich nach geeigneten Perspektiven gesucht, die Philharmonie mit ins Bild zu bekommen. […]

Mehr lesen

Nach dem Reisebericht über die Karibik und dem aus Florida ist nun der dritte im Bunde – der über die Ostküste – ebenfalls aus meinem USA-Blog hierher umgezogen. Wie bei allen anderen Reiseberichten habe ich auch diesen wieder überarbeitet und größere Bilder eingefügt und euch erwartet meine Reise von New York über Boston, Cap Cod, […]

Mehr lesen

Trier hat in Bezug auf historische Sehenswürdigkeiten einiges zu bieten, schließlich wird seit über 2000 Jahren an der Stadt gebaut. Zu den ältesten Gebäuden der Stadt zählt dabei ohne Zweifel die Konstantinbasilika, welche noch aus der Zeit des Kaiser Konstantins stammt. Zu seiner Zeit war sie noch keine Kirche, sondern ein Thronsaal. Heute ist sie […]

Mehr lesen

In den letzten 2 Jahren sind viele Bilder von mir in Düsseldorf entstanden und dort insbesondere rund um den Fernsehturm und Medienhafen. Diese Ecke von Düsseldorf verbindet die Reste der alten Hafenarchitektur aus dem ausklingenden 19. Jahrhundert mit den modernen neuen Gebäuden des neuen Jahrtausends. Das Bild hier ist direkt am Rheinufer entstanden unweit des […]

Mehr lesen

New York hat unbestritten auch heute noch eine der beeindruckendsten Skylines der Welt. Der südliche Teil Manhattans ist quasi voll mit den gen Himmel strebenden Bauten. Doch seit den Anschlägen vom 11. September 2001 klafft in der Silhouette eine empfindliche Lücke, denn das World Trade Center ragte einst auch den restlichen Bauten erheblich heraus, war […]

Mehr lesen

Grafitti sind ja so eine Sache – meist eine Schmiererei, manchmal aber auch Kunst. Zu letzteren zählt sich auch das hier gezeigte Grafitti aus der Bundeshauptstadt Berlin, direkt am Spreeufer in der Nähe der Oberbaumbrücke. Wer es sehen will, sollte am Ost-Ufer der Spree stehen und von dort auf das Kreuzberger Ufer in die Cuvrystraße […]

Mehr lesen

Das Berliner Regierungsviertel kann man nur mit viel Fantasie als schön bezeichnen, ist es doch im Wesentlichen eine riesige, kalte Betonmasse, welche lediglich durch Glasfassaden aufgelockert ist. In dieses Ensemble fällt auch das heutige Bild der Verbindungsbrücke zwischen dem Paul-Löbe-Haus und dem Marie-Elisabeth-Lüders-Haus. Diese Brücke trägt den Namen „Sprung über die Spree“. Bei den Bundestagsabgeordneten […]

Mehr lesen

Wer vom Brandenburger Tor in Richtung Potsdamer Platz läuft kommt zwangsläufig an einem Gebiet vorbei, welches ausschaut, als wäre es lediglich eine vergessene Ansammlung von Betonquadern. Tatsächlich ist es aber die Gedenkstätte für die ermordeten Juden im zweiten Weltkrieg – oft auch unter dem Namen Holocaust Mahnmal bekannt. Errichtet wurde diese ungewöhnlich und nicht unumstrittene […]

Mehr lesen

Wer durch Düsseldorf spaziert und die Augen offen hält, wird sie an mehreren Stellen verstreut durch die Stadt finden – die Säulenheiligen. Es handelt sich dabei um Skulpturen von Christoph Pöggeler, welche auf Litfasssäulen platziert sind. Diese hier steht auf dem Burgplatz und heißt „Paar 1“. Im Jahr 2003 begann dieses Projekt mit lebenden Personen, […]

Mehr lesen

Trier ist eine Stadt mit unheimlich viel Geschichte und recht vielen Sehenswürdigkeiten und doch fällt es mir nicht so einfach, hier zu Fotografieren, da gerade bei alten Gebäuden und Ruinen das Finden spannender Perspektiven nicht so einfach ist, wo bei den modernen Glaspalästen, wo man mit Formen und Reflektionen arbeiten kann. Letztes Jahr bin ich […]

Mehr lesen

Kaiserswerth in ein Kleinod der Rheinstadt Düsseldorf. Abseits der Innenstadt hat es bis heute einen dörflichen Charakter bewahrt und zeigt typisch rheinländische Architektur der letzten Jahrhunderte. Kaiserswerth gehört erst seit 1929 zu Düsseldorf und war vorher eine eigene Reichsstadt, die älter als das heutige Düsseldorf ist. Bekannt ist dieser Ortsteil vor allem wegen seiner Kaiserpfalz. […]

Mehr lesen

Die Liebfrauenkirche ist sicherlich eine der schönsten Kirchen in Trier, neben der St. Paulin-Kirche. Direkt neben dem Dom fällt sie zunächst gar nicht so sehr auf, ist aber doch grundverschieden zu ihrem großen Nachbar. Während der Dom durch sein monumentales Gesamtbild auffällt, ist die Liebfrauenkirche eher behaglich und zierlich. Gemeinsam mit der Geburtskirche in Jerusalem […]

Mehr lesen

Düsseldorf war einer der Hauptorte meiner Fototouren im vergangenen Jahr und eines der fotogensten Viertel der Stadt ist sicherlich der Medien-Hafen. Neben den Gehry-Bauten wird hier der Blick recht schnell auf das Hyatt Regency Hotel auf der anderen Hafenseite gelenkt, welches mit seinem abgerundeten, glänzenden Restaurant ein echter Blickfang ist. Aber auch die beiden 19 […]

Mehr lesen

Die letzten Tage des Jahres 2012 waren durch gutes Wetter und milde Temperaturen beschenkt und so habe ich noch eine Fototour zum Landschaftspark Duisburg Nord unternommen, wo das alte Hüttenwerk von Thyssen zu einem offenen Besucherpark umgewandelt wurde. Dabei wurden die alten Gebäude nicht etwa abgerissen, sondern in den Park als Attraktion integriert. Was bei […]

Mehr lesen

Nachdem es vor 2 Tagen ein weihnachtliches Motiv aus Berlin gab – meiner alten Heimat – soll heute mein neues Zuhause Trier auch zu seinem Bildrecht kommen. Die Porta Nigra ist sicher eines der bekanntesten Wahrzeichen in Trier, schließlich gibt es kein zweites so gut erhaltenes römisches Stadttor in Trier. Porta Nigra heißt das Tor […]

Mehr lesen

Heute gibt es eine kleine Detailaufnahme vom anderen Ende der Welt, genauergesagt von den Bermudainseln. Das Foto zeigt eine Detailaufnahme des Rathaus von Hamilton, der Hauptstadt von Bermuda. Zu sehen sind die für Bermuda im 16. Jahrhundert typischen Augenbrauenfenster. Der Name kommt daher, dass über dem Fenster quasi eine „Augenbraue“ ist, welche nicht nur optische […]

Mehr lesen

Seit 920 Jahren gibt es das Kloster Maria Laach in der Vulkaneifel am Laacher See gelegen. Gegründet wurde es 1093 vom Pfalzgraf Heinrich II. Das Klosterleben fand 1802 zunächst ein Ende, bis 1892 wieder Benediktinermönche einzogen. Um das Bauwerk in seiner ersten Form zu errichten vergingen mehr als 100 Jahre, genauergesagt dauerte es bis 1216. […]

Mehr lesen

Letztes Wochenende war ein Kurztrip nach Barcelona angesagt und obwohl ich schon mal dagewesen bin, konnte ich auch vieles neues entdecken, wie dieses Bürogebäude nahe der Avinguda Diagonal. Der Torre Agbar, wie das Haus heisst, hat sehr viel Ähnlichkeit mit einem Gebäude von Norman Foster in London (The Gherkin) ist allerdings mit 142m etwas kleiner. […]

Mehr lesen

Diese Aufnahme entstand vor wenigen Wochen bei meinem London Fototrip im Oktober. Da das Wetter londontypisch nicht unbedingt brillierte, musste ich ein wenig schauen, welche Motive sich auch bei trübem Wetter lohnen. Oft sind es Details die hier besonders gut zur Geltung kommen, wie auch bei dem hier gezeigten Bild. Seit 2002 steht das Gebäude […]

Mehr lesen

Eine ältere Aufnahme von mir aus Berlin, aufgenommen vor dem Deutschen Theater. Irgendwie einladend wirkt die Skulptur mit der schwungvollen Inschrift „Verweile doch“, so wie sie hier aufgestellt ist. Und dabei handelt es sich nicht nur einfach um eine Aufforderung, sondern um ein literarisches Zitat vom Dichterfürsten schlechthin – Johann Wolfgang von Goethe. Das ganze […]

Mehr lesen

Wer Kirchen mag ist sicherlich in Italien in seinem persönlichen Mekka angekommen – nirgends sonst habe ich bislang so viele und vielfältige Kirchen gesehen. Zentrum allen Kirchenlebens ist natürlich Rom mit dem Petersdom (der genaugenommen natürlich nicht in Rom sondern im Vatikan ist). Während der Petersdom durch Größe und Pomp glänzt gibt es viele andere […]

Mehr lesen

Letztes Wochenende war ich auf einem Fototrip nach London gewesen und auch wenn das Wetter sehr londontypisch war – von Regen über Sturm bis hin zu Nebel war alles dabei – konnte ich doch einiges an Bildmaterial mitbringen, was letztlich auch der Grund war, warum es die letzten Tage recht ruhig auf dem Blog blieb. […]

Mehr lesen

Ich verabschiede mich heute schonmal ins Wochenende, denn die nächsten 4 Tage bin ich auf einem Fototrip in London. Ich hoffe auf fotografisch interessantes Wetter und vielleicht nicht allzu viel Regen. Zur Einstimmung daher heute ein Bild von Big Ben zu sehen, wobei dies nicht ganz richtig ist, denn eigentlich seht ihr Big Ben gar […]

Mehr lesen

Der Berliner Alexanderplatz ist einer der Plätze, der schier unbegrenzte Fotomöglichkeiten bietet. Historisch das Zentrum von Ostberlin, wurde er nach dem russischen Zaren Alexander I. benannt, anlässlich seines Besuches in der deutschen Hauptstadt 1805. Die Aufnahme entstand vor dem Alexanderhaus, welches zusammen mit dem benachbarten Berolinahaus den historischen Kern des Alex bildet. Beide Gebäude wurde […]

Mehr lesen

Diese Perspektive auf den Frankfurter Römer haben wohl die wenigsten, denn meist bleibt einem nur der Blick von unten auf die Geschehnisse auf Frankfurts wohl bekanntestem Platz. Vor einigen Jahren hatte ich die Möglichkeit im Rahmen der 600-Jahr-Feierlichkeiten des Römers auch mal in den Römer selbst hinzukommen. Insbesondere der Kaisersaal ist hier sehr sehenswert. An […]

Mehr lesen

Zu den auffälligsten Gebäuden am Frankfurter Mainufer zählt ohne Zweifel der Westhafentower, welcher auch „Das Gerippte“ genannte wird aufgrund seiner Ähnlichkeit mit dem Apfelweinglas. Das Gebäude hat auf 109m 31 Geschosse und wurde nach 8-jähriger Planungs- und Bauzeit 2003 eröffnet. Mehr als 3500 dreieckige Glasscheiben bilden eine komplett runde Front, in deren inneren sich jedoch […]

Mehr lesen

Durch ein kleines Loch eines Folterinstruments fällt der Blick auf Fort la Latte in der Bretagne an der Smaragdküste. Diese Burg aus dem 13. Jahrhundert war durch ihre Lage im Wasser und mehrere Gräben welche sie vom Land trennen gut gegen Belagerungen/Eroberungen geschützt. So konnte sie einem Belagerungsversuch der Engländer 1490 trotzen. Rund 100 Jahre […]

Mehr lesen

Dieses Bild aus Mailand stammt aus dem Jahr 2005, ist aber bis heute eines meiner Lieblingsbilder. In einer recht versteckten Gasse der Stadt waren in einem Wohnhaus die Fenster des untersten Geschosses zugemauert. Um das Mauerwerk zu verbergen, wurden die Fenster dann mit modischen Plakaten beklebt. Gemeinsam mit dem Fahrrad vor dem mittleren Fenster ergab […]

Mehr lesen

Ein wenig wie eine Fassade aus Karten sieht das Gebäude der Bundespressekonferenz im Berliner Regierungsviertel aus. Zumindest besticht der Bau durch seine klare Formensprache und dem Spiel der Reflexionen im Glas. Die Bundespressekonferenz ist eine Vereinigung von Journalisten, welche über das (politische) Geschehen in der Republik berichtet und existiert seit kurz nach der Gründung der […]

Mehr lesen

Wer durch die Eisenacher Straße in Berlin-Hellerdorf als Unkundiger fährt könnte im ersten Moment einen Schreck bekommen, balanciert doch auf einem der Häuser jemand scheinbar auf einem vorstehenden Pfahl. Erst bei genauerem Hinsehen wird deutlich, dass es sich um ein Skulpturenensemble handelt. Hubertus von der Goltz erschuf im Auftrag diese Kunstwerke die seit 1997 auf […]

Mehr lesen

Die letzten Tage war es recht ruhig hier auf dem Blog, was aber den einzigen Grund hatte, dass ich beschäftigt war, viele neue Fotos zu machen, durch die ich mich die nächsten Tage erstmal durchwühlen muss, denn tolle Tage in der Bretagne und Paris liegen hinter uns. Heute gibt es dagegen ein Bild aus unserem […]

Mehr lesen

Noch heute hat Berlin an der ein oder anderen Stelle Reste der Architektur aus dem Dritten Reich zu bieten. Meist glänzen diese Gebäude nicht unbedingt durch Wärme und besondere Verspieltheit, sondern drücken vielmehr Macht aus und lassen den Menschen dagegen klein wirken. Dies trifft auch auf das Grundensemble des Messegeländes in Berlin zu, dessen Hauptgebäude […]

Mehr lesen

Im Zentrum der kleinen Luxemburger Stadt Echternach befindet sich die Abtei Echternach mit der angeschlossenen Willibrord Basilika. Die Abtei aus dem 7. Jahrhundert war ein Benediktinerkloster. Gegründet wurde das Kloster von einem Wandermönch namens Willibrord, der aus dem angelsächsischen kam – er wird noch heute in der Gegend hier verehrt. Bekannt ist die Abtei auch […]

Mehr lesen

Das Paul Löbe Haus im Berliner Regierungsviertel habe ich hier schonmal bei Nacht gezeigt: Paul-Löbe-Haus Dieses Mal gibt es ein Bild bei Tag und zwar genau von der entgegengesetzten Front des Hauses. Durch die Verspiegelung der Scheiben habe ich die Perspektive versucht so zu wählen, als wäre die Spiegelung die Fortsetzung des Hauses, um so […]

Mehr lesen

Die Plattenbauten des Berliner Bezirks Marzahn-Hellersdorf genießen allgemein nicht den besten Ruf, wobei sie diesen oft aus der Vergangenheit geerbt haben und er oftmals von Leuten gefestigt wird, die selbst noch nicht dagewesen sind. Sonst würden viele merken, dass sich in den vergangenen 20 Jahren viel getan hat und manche Platte von damals heute nicht […]

Mehr lesen

Während uns in Deutschland (endlich) ein paar Sommertage gegönnt sind, will ich doch mit einem kleinen Foto dafür Sorgen, dass wir die andere Seite des Wetters nicht vergessen. Nein, Scherz beiseite. Ich bin diese Woche auf einem Fotokurs und daher greife ich ein wenig auf Archivmaterial zurück und so bin ich auf dieses Bild gestoßen, […]

Mehr lesen

Florida bringt man nicht gleich mit Spanien in Verbindung, aber wer schonmal da war, weiss, dass der Bundesstaat auf ein spanisches Erbe zurückblickt und man dieses mancherorts auch noch sehen kann, wie hier in St. Augstine. Das hiesige Fort wurde ab 1672 errichtet und nach 23 Jahren schließlich fertig. Nur kurze Zeit später musste es […]

Mehr lesen

An dieser Tankstelle wird wohl niemand mehr Benzin bekommen. Gelegen an der ehemaligen Route 66 in der heutigen Geisterstadt Ludlow ist sie heute ein Relict vergangener Zeiten. Die Route 66 ist aber gerade wegen dieser Zeitzeugen ein immernoch spannender Ort (bzw. Weg). Man sollte sich Zeit nehmen auf dem Weg und immer die Augen offenhalten. […]

Mehr lesen

Lange wird das Logo der WestLB wohl nicht mehr in Düsseldorf zu finden sein, denn die einst größte Landesbank, die sich auf Augenhöhe mit der Deutschen Bank sah, ist zur Zerschlagung freigegeben. Zu oft war sie statt mit guten Gewinnen mit Skandalen in der Presse und immer wieder mußte ihr unter die Arme gegriffen werden […]

Mehr lesen

Nach zwei Tagen Fotokurs am Wochenende wo es um den kreativen Blick ging geht es mit einem Foto aus meiner Wahlheimat Trier in die neue Woche. Das Bild zeigt einen der Zugänge zum römischen Amphitheater in Trier. Das Amphitheater ist einer der vielen römischen Bauten in Trier und zeigt sich in seiner Funktion noch einmal […]

Mehr lesen

Das Bild zeigt den U-Bahnhof Warschauer Straße in Berlin. Dieser ist heute Endstation der U-Bahnlinie 1 und war zu Zeiten der DDR Anfangs- und Endstation zugleich, denn kein Zug ist hier gefahren, da die nächste Station schon im Westen der Stadt liegt. Der Bahnhof geht direkt in eine Trasse über, die wenige hundert Meter weiter […]

Mehr lesen

Ratet mal, wo dieses Gebäude steht. Nein, es ist nicht Italien oder Griechenland, sondern ganz zentral in Mitteleuropa – wo, dazu gleich. Und wenn ihr jetzt euch fragt, wie alt es ist, worauf tippt ihr: 200 Jahre, 300 oder mehr? Das Gebäude ist der Justizpalast von Brüssel und noch nicht mal 150 Jahre alt. Von […]

Mehr lesen

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Für weitere Erläuterungen zum Datenschutz auf dieser Seite besuchen Sie bitte meine Datenschutzerklärung! Datenschutzerklärung