Kategorie: Sonstige

Alle Architekturbilder, die nicht aus den USA, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Luxemburg oder Trier sind

Das heutige Gebiet der Stadt Xanten blickt auf über 2000 Jahre Siedlungsgeschichte zurück. Um 12 v.Chr. haben die Römer in der Gegend ihr erstes Lager aufgeschlagen und wenige Jahre später entstand hier eine erste kleine Siedlung, welche dann ab ca. 100 n. Chr. nach Kaiser Marcus Ulpius Traianus in Colonia Ulpia Trainana benannt wurde. Als […]

Mehr lesen

Neben Cochem steht wohl kein anderer Ort für eine typische Moselstadt, wie Bernkastel-Kues. Kaum eine Moselreise wird dieses kleine Städtchen mit den Stadtteilen Bernkastel und Kues auslassen und fällt es bei den ganzen Touristen und dem daraus entstehenden Konsumangebot manchmal schwer, sich auf das – ungeachtet all des Kommerzes – schöne Stadtbild zu konzentrieren. Denn […]

Mehr lesen

Wenn man von Städteikonen in Europa spricht, so landet man schnell bei London. Und wer von Londoner Wahrzeichen spricht, kommt recht schnell auf Big Ben, jenen charakteristischen Glockenturm des Westminster Palasts, der auch als Stimme Großbritanniens bezeichnet wird. Dabei ist Big Ben gar nicht die korrekte Bezeichnung für den Turm, denn eigentlich hieß er bis […]

Mehr lesen

Antwerpen in Belgien ist zu unrecht ein eher unbekanntes Reiseziel. Die Stadt bietet viel zu sehen, hat eine sehr freundliche Bevölkerung und bietet beste Voraussetzungen für einen angenehmen Aufenthalt. Gerade die Altstadt ist noch sehr schön mit ihren historischen Gebäuden und Statuen erhalten. Die Aufnahme hier entstand unweit des Bahnhofs am Teniersplaats. Es war kurz […]

Mehr lesen

Manchmal fragt man sich, wie bestimmte Dinge zueinander finden, da sie zunächst augenscheinlich keinen Zusammenhang haben. So ist es auch, wenn man in Barcelona zur Sagrada Familia kommt, jenem Jahrhundertwerk, welches von Antonio Gaudi begonnen und erst vor wenigen Jahres eröffnet wurde. Wer sich hier an der Passionsfassade befindet – also jener, die nach dem […]

Mehr lesen

Nach dem spektakulären Ballonflug über die Wüste am Morgen sollte es am heutigen Nachmittag zum Sonnenuntergang auf den Burj Khalifa gehen, um den Tag so beeindruckend zu beenden, wie er begonnen hatte. Dazu musste ich wieder mit der Metro in die Stadt. Die Metro ist supermodern und ein preisgünstiges Nahverkehrsmittel hier in Dubai. Die Tageskarte […]

Mehr lesen

… Oder wie schwer es ist, in Dubai ans Meer zu kommen … Mein Ziel für die zweite Häfte des heutigen Tages war es, am Abend das Burj Al Arab, jenes Hotel, welches sich selbst 7 Sterne gibt (es gibt eigentlich nur 5), beim Sonnenuntergang zu fotografieren. Dazu bin ich mit der Metro bis zur nächstgelegenen […]

Mehr lesen

Eine Faustregel in der Fotografie lautet, dass für scharfe Bilder die Belichtungszeit kürzer als 1/(Brennweite im 35mm Äquivalent) sein muss. Wer also ein einer Vollformat (35mm)-Kamera fotografiert mit einer Brennweite von 50mm kann maximal eine Belichungszeit von 1/50stel Sekunde aus der Hand halten für ein scharfes Bild. Mit geeigneten Kamerahalte- und Atemtechniken kann man diesen Wert zwar noch etwas stressen, […]

Mehr lesen

Kein menschengeschaffenes Gebäude ist je höher gewesen… Wer das Gebäude das erste Mal erblickt, wird zwangsläufig Erfurcht empfinden. Über 800m ist dieses Monstrum hoch und hat eine desillusionierende Wirkung auf jedes Gebäude im Umkreis, welche obwohl auch Wolkenkratzer im klassischen Sinn, gegen dieses Mammutwerk wie kleine Einfamilienhäuser wirken. So ging es auch mir, als ich […]

Mehr lesen

Es ist schon ein komischer Zufall, wenn man just wenige Tage bevor Griechenland über seine Zukunft per Volksabstimmung entscheidet an einem griechischen Konsulat vorbeikommt, welches wie verlassen wirkt. So ist es mir gegangen vor einigen Tagen, als ich in Venedig war. Das Konsulat ist in der Altstadt Venedigs, wirkte wie verlassen und die geschlossenen Fenster haben fast […]

Mehr lesen

Der Meißener Dom geht mit seinen Vorgängerbauten rund 1050 Jahre in der Geschichte zurück. Der heutige Bau entstand dann vor rund 760 Jahren. Doch beim Bau blieb es für Jahrhunderte bei einem Kirchturm und das Gebäude sollte so für lange Zeit unvollendet wirken. Erst vor gut 100 Jahren wurde dann der zweite Turm hinzugefügt und das […]

Mehr lesen