Kategorie: Berlin

Architekturfotos aus Berlin

Blick vom Pariser Platz in Berlin Mitte in Richtung des Brandenburger Tors und der darauf befindlichen Quadriga. Lange Zeit war dieser Platz ein menschenleerer Ort, denn zur Zeit der Berliner Mauer gehörte er zum Todesstreifen. Erst mit dem Mauerfall 1989 wurde der Platz und auch das Brandenburger Tor wieder ein Teil des lebendigen Berlins. Seinen […]

Mehr lesen

Dach des Sony Centers am Potsdamer Platz in Berlin. Der Potsdamer Platz war einst geschäftigster Platz in Berlin bis nach dem 2. Weltkrieg durch die Mauer der Platz zum Geisterort. Nach der Wende hat man dann mit seelenlosen Gebäuden den Potsdamer Platz neu bebaut. Charakter hat dieser Platz nun nicht mehr, fotografisch bietet er jedoch […]

Mehr lesen

Ansicht des neuen Berliner Hauptbahnhofs, der an der Stelle des alten Lehrter Stadtbahnhofs steht (deswegen heisst der S-Bahnsteig auch Berlin Hauptbahnhof – Lehrter Bahnhof während die restlichen Gleise nur Berlin Hauptbahnhof heissen). Es gab übrigens schonmal einen Hauptbahnhof in Berlin – nämlich den heutigen Ostbahnhof. Dieser hieß für einige Jahre Hauptbahnhof, bis er wieder zurück […]

Mehr lesen

Die Stadtmitte von Berlin – vielleicht nicht ganz so wie man sie sich vorstellt. Es ist nicht der Alex, Spittelmarkt, oder das Brandenburger Tor, sondern der gleichnamige U-Bahnhof der Linie U2 (und auch der U6): Stadtmitte. Der Bahnsteig der U6 war jedoch für viele Jahre ein Geisterbahnhof Berlins, denn während der Zeit der Berliner Mauer […]

Mehr lesen

Neptun, wie er über den Berliner Fernsehturm wacht. Tatsächlich sitzt die Statue des Neptun auf dem gleichnamigen Brunnen etwas vom Fernsehturm entfernt. Aufgrund der Tatsache, dass der Fernsehturm recht schmal aber dafür sehr hoch ist, ist es recht schwer, in spannend in Bilder zu integrieren. Das Bild hier bot ein schönes Zusammenspiel des historischen Brunnens […]

Mehr lesen

Bild der Urania Weltzeituhr am Berliner Alexanderplatz. Die Weltzeituhr dreht sich gleich zweimal. Zum einen dreht sich die große Nummernachse um sich selbst. Zum anderen dreht sich aber auch das Planetensystem auf der Weltzeituhr selbst. Um diese Drehung und damit die Bewegung der Zeit auf dem Bild festzuhalten, wurde ein Graufilter genutzt, um die Belichtungszeit […]

Mehr lesen