Objektiv gesehen

Objektiv gesehen

Fotoblog & Reiseberichte

Das kleinste Postamt der USA steht in Florida in Ochopee. Als solches wurde es jedoch nicht erbaut, sondern erst 1953 umgewidmet. Damals brannte das alte Postamt ab und man nutzte diesen alte Geräteschuppen fortan. Als der Highway ausgebaut wurde, musste das Postamt einmal seinen Platz leicht wechseln und wurde etwas versetzt. Heute ist es vor […]

Mehr lesen

Leider hat es ja gestern gegen Italien nicht geklappt mit dem Fußball, also höchste Zeit sich wieder dem Sommer zu widmen (so er denn mal kommt). Dieses Bild ist letztes Jahr auf der Bundesgartenschau (BuGa) in Koblenz entstanden. Auswahl an zu fotografierenden Blumen hab es dort ja genug. Ich fand  das Spiel der rot, gelb und […]

Mehr lesen

An dieser Tankstelle wird wohl niemand mehr Benzin bekommen. Gelegen an der ehemaligen Route 66 in der heutigen Geisterstadt Ludlow ist sie heute ein Relict vergangener Zeiten. Die Route 66 ist aber gerade wegen dieser Zeitzeugen ein immernoch spannender Ort (bzw. Weg). Man sollte sich Zeit nehmen auf dem Weg und immer die Augen offenhalten. […]

Mehr lesen

Heute mal ein Lightroom Tutorial von mir, in dem ich ein wenig meine Arbeitsweise mit Lightroom zeige und dabei insbesondere auch die Möglichkeiten eingehe in Lightroom 4 das Maximum an Dynamikumfang aus einem Bild herauszuholen. Als Beispiel dient ein Bild aus dem Luxemburger Grund, welches bei gemischter Bewölkung entstanden ist und bei dem die Kamera […]

Mehr lesen

Lange wird das Logo der WestLB wohl nicht mehr in Düsseldorf zu finden sein, denn die einst größte Landesbank, die sich auf Augenhöhe mit der Deutschen Bank sah, ist zur Zerschlagung freigegeben. Zu oft war sie statt mit guten Gewinnen mit Skandalen in der Presse und immer wieder mußte ihr unter die Arme gegriffen werden […]

Mehr lesen

Dies ist nun der 9. und letzte Teil meines Reiseberichts der Alaska-Kreuzfahrt 2006. Nach einer letzten Nacht an Board, die durch viele Abschiede geprägt war, sind wir früh am nächsten morgen in Vancouver eingelaufen. Nun hieß es die Kabinen verlassen und somit auch das zu Hause der letzten beiden Wochen. Einen kleinen Blick in meine […]

Mehr lesen

Straßenszene aus meiner Tour 2009 entlang der Westküste Kalifornien. Viele Orte in den USA haben Namen, welche kurios sind und so ging es hier links nach Harmony (Harmonie). In der Nachbearbeitung habe ich die Kontraste erhöht und die Sättigung allgemein etwas zurückgenommen sowie Schatten leicht aufgehellt.

Mehr lesen

Der Sommer beginnt gerade (auch wenn das Wetter noch nicht ganz danach aussieht) und daher gibt es noch einen kleinen fotografischen Abschiedsgruß aus dem Frühling. Aufgenommen im Weinberg bei Trier mit einem 60mm Makro-Objektiv mag ich das Bild vor allem wegen seinem schönen Bokeh und der im Hintergrund erahnbaren Pflanze mit ihrer hängenden Blüte.

Mehr lesen

Nochwas aus meiner kleinen Serie Frankfurt@50mm. Das Bild entstand am Ende der Taunus-Anlage nahe der alten Oper. Irgendwie passte das Rote Licht der Laterne symbolisch zur Situation der Bankenwirtschaft, denn wirklich grünes Licht gibt es schon seit Jahren nicht mehr – vielmehr stolpert man von einer Krise in die nächste.

Mehr lesen

Nach zwei Tagen Fotokurs am Wochenende wo es um den kreativen Blick ging geht es mit einem Foto aus meiner Wahlheimat Trier in die neue Woche. Das Bild zeigt einen der Zugänge zum römischen Amphitheater in Trier. Das Amphitheater ist einer der vielen römischen Bauten in Trier und zeigt sich in seiner Funktion noch einmal […]

Mehr lesen