Objektiv gesehen

Objektiv gesehen

Fotoblog & Reiseberichte

Der Reichstag in Berlin ist neben dem Brandenburger Tor wie kaum ein anderes Gebäude in Deutschland ein Symbol der (z.T. unrühmlichen) deutschen Geschichte, genauso wie der Wiedervereinigung der beiden deutschen Staaten. Wer der Gebäude betritt nimmt dabei unweigerlich zuerst den großen Schriftzug über dem Eingangsportal wahr: DEM DEUTSCHEN VOLKE. Diese Inschrift war bereits bei der […]

Mehr lesen

Ab nach Süden hieß das Motto des Tages, denn es ging weg aus South Carolina und bis nach Florida. Unterwegs lag aber noch unsere Hauptattraktion des Tages, die Okefenokee-Sümpfe (sprich Okifinokie) an der Grenze zwischen Georgia und Florida. Da die Anfahrt dorthin gut 4h dauert, war heute ein letztes Mal auf der Reise ein sehr […]

Mehr lesen

Lange habe ich schon kein Makrobild mehr gezeigt und so habe ich mal im Archiv geschaut, was ich finden konnte. Diese Aufnahme entstand zu einer Jahreszeit, welche nicht so typisch für Makroaufnahmen von Pflanzen ist – dem Spätherbst. 2012 habe ich im November aber mal dieses Experiment gewagt und war erstaunt, wieviel interessantes in der […]

Mehr lesen

Nicht nur in Köln, Venedig und Rio de Janeiro feiert man Karneval, sondern auch in der Inselhauptstadt von Teneriffa, Santa Cruz. In der Tat ist der Karneval hier der zweitbekannteste nach Rio. Der Karneval auf der Insel geht zurück auf die ersten europäischen Siedler auf der Insel und hat sich bis heute gehalten. Als wir […]

Mehr lesen

Wir waren zwar schon gestern in Charleston angekommen, hatten es aber nicht mehr weiter als bis zum Hotel geschafft und so stand die Stadt dann heute zur Besichtigung auf dem Programm. Die Vorzeichen standen gut, denn das Wetter versprach sommerliche 27 Grad und nachdem wir ausgeschlafen hatten ging es die knapp 15min mit dem Auto […]

Mehr lesen

Im März 2012 hatte ich mir zwei Tage Zeit genommen und bin nur mit einem 50mm Objektiv ausgestattet durch meine ehemalige Heimatstadt Frankfurt gemacht. Mit der Festbrennweite ausgestattet, galt es, Motive in dieser Stadt zu finden, welche mit diesem Blickwinkel meines Objektivs eingefangen werden können. Gleich zu Beginn dieses Miniprojekts habe ich im Bahnhofsviertel dieses […]

Mehr lesen

In einer Welt vor nicht allzu langer Zeit, gab es auf deutschem Boden noch eine Stadt, welche sich Karl-Marx-Stadt nannte und 37 Jahre lang den Namen dieses bekannten Ökonomen und Philosophen trug. Von 1953 bis 1990 war auf geheißen der DDR-Regierung die Stadt Chemnitz in Karl-Marx-Stadt umbenannt worden. Das ganze passierte aber nicht, weil Karl […]

Mehr lesen