Mit dem Taxi zum Camden Lock Market

Das es in London viel mehr zu entdecken gibt, als nur die Tower Bridge, Big Ben und Buckingham Palace merkt jeder Besucher sicher sehr schnell. Eines der skurrilsten Ziele ist vielleicht aber doch nicht jedem bekannt: Camden Town.

Camden liegt nördlich der Innenstadt und beginnt quasi ab der Station St. Pancras. Viele bekannte Persönlichkeiten haben in diesem Stadtteil gelebt. So sind Elizabeth Taylor und Rod Steward hier geboren, Charles Dickens hat hier gelegt und Amy Winehouse ist hier gestorben.

Die eigentliche Attraktion von Camden ist aber heutzutage der Camden Lock mit den rundherum angelegten Märkten, welche insbesondere am Wochenende viele Besucher anziehen. Ich war 2012 im Oktober an einem Sonntag dort. Bevor man den Markt am Camden Lock und den Stables erreicht, durchquert man eine sehr kreative und bunte Einkaufsmeile in der sich viele Geschäfte aneinander reihen und die Häuser fantasievoll gestaltet sind. Hier entstand dann auch dieses Bild.

Um dem Bild einen Bezug zu London zu geben, habe ich auf der Straße gewartet, bis ein einzelnes Taxi vorbei kam, um es mit in das Bild zu integrieren. Gleichzeitig habe ich die Komposition etwas schräg gesetzt, um dem Bild eine ungewöhnlichere und dynamischere Perspektive zu geben.

In der Nachbearbeitung habe ich die wenigen Strukturen im Himmel noch etwas herausgehoben und auch die bunten Läden etwas betont. Im Gegenzug habe ich die Straße und das Taxi entsättigt.

Meine Empfehlung ist ganz klar: wer einen Sonntag in London ist, sollte nach Camden fahren.