Die Feuerberge von Lanzarote

Das Bild zeigt einen Ausblick auf die Feuerberge im Nationalpark Timanfaya auf Lanzarote. Es ist eine einzigartige Landschaft, die ihresgleichen sucht. In nur 6 Jahren schuf die Natur hier ein einöde aus Vulkangestein, welche so unwirklich und doch so schön ist. Von 1730 bis 1736 spiehen mehr als 100 Vulkane ihre Lava in die Luft und auf die Insel und bedeckten so fast 170 Quadratkilometer Inselfläche – gut ein Viertel der gesamten Insel. Der Name Timanfaya entspricht dem Namen eines der Dörfer, welche bei den Vulkanausbrüchen zertört wurden.

Leider kann der Großteil des Parks nur in einem Reisebus durchquert werden und einem solchen ist dann auch dieses Bild entstanden. Da der Bus meist in Fahrt war, musste ich die ISO-Werte nach oben schrauben, was sich im Bildrauschen zeigt. Auch die Scheiben des Bus stellen eine Hürde beim Fotografieren dar. Das Bild hier wurde hinsichtlich des Kontrast angepasst und die Beleuchtung korrigiert, da die Kamera aufgrund des dunklen Lavagesteins die Bilder zunächst überbelichtet.