Baumwellen in Eifel

Das heutige Bild stammt von meiner gestrigen Wanderung entlang der Teufelsschlucht in der Eifel, wobei man dies dem Bild auf den ersten Blick nicht ansieht. Ich habe bei dem Bild eine kreative Technik angewendet, die ich einmal in einer Zeitschrift über Fotografie gelesen hatte. Dabei bewegt man während der Aufnahme die Kamera in horizontaler oder vertikaler Richtung (oder dreht sie im Kreis) und erzeugt so abstrakte Motive.

Da der erste kurze Abschnitt der gestrigen Wanderung durch ein noch vom Winter recht kahles Waldstück führte, habe ich diese  Technik einmal ausprobiert. Hierzu wurde die ISO-Empfindlichkeit auf den niedrigsten Wert (ISO 100) eingestellt und die Blende möglichst weit geschlossen (hier: f22). Mit diesen Einstellungen habe ich etwas über eine halbe Sekunde Belichtungszeit erreicht.

Nun aber zur Auflösung, was ihr auf dem Bild seht: Es sind gefällte Baumstämme, welche zum Trocknen und Abtransport am Wegerand lagen. Die waagerechte Positionierung der Baumstämme hat einen waagerechten Schwenk der Kamera bei der Aufnahme impliziert und herausgekommen ist dieses Bild. Sicher kein Effekt für alle Motive und Tage, aber mal was anderes.

Ich hoffe es gefällt euch!