Weihnachten an der Porta Nigra in Tier

,

Nachdem es vor 2 Tagen ein weihnachtliches Motiv aus Berlin gab – meiner alten Heimat – soll heute mein neues Zuhause Trier auch zu seinem Bildrecht kommen. Die Porta Nigra ist sicher eines der bekanntesten Wahrzeichen in Trier, schließlich gibt es kein zweites so gut erhaltenes römisches Stadttor in Trier. Porta Nigra heißt das Tor aufgrund seiner schwarzen Farbe, wobei dies nicht sein ursprünglicher Name gewesen sein kann, denn der verbaute Stein wurde erst im Mittelalter schwarz.

Letztes und auch dieses Jahr hat man die Porta (wie sie die Trierer kurz nennen) zur Weihnachtszeit beleuchtet und rundherum weihnachtlich dekoriert. Das hier gezeigte Bild stammt aus dem letzten Jahr und wenn man wie ich damals recht spät vorbeikommt, sind auch nur wenige Menschen auf dem Bild. In der Nachbearbeitung mussten aber auch diese zu großen Teilen weichen 😉

Daneben habe ich die Perspektive noch leicht korrigiert und wie meist die Klarheit und Dynamik etwas angehoben.

Mehr Infos zur Porta Nigra selbst gibt es hier: Porta Nigra bei Wikipedia


Schlagwörter: , , , , , ,

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Autor:Jens Koopmann