Römerausguck in Xanten

,

Die Kleinstadt Xanten in Nordrhein-Westfalen ist bekannt für ihren bekannten angeblichen Sohn, jenen Siegfried, der der Held der Nibelungensage ist. Daneben ist Xanten aber auch eine Stadt mit langer Geschichte, die bis in die Römerzeit zurückgeht. Erleben kann man diese Geschichte bis heute im Archäologischen Park von Xanten. Diese Anlage befindet sich auf dem Grund und Boden der römischen Stadt Colonia Ulpia Traiana, welche bis 275 existierte, als die Franken die Stadt überfielen und fast vollständig zerstörten. Heute kann man hier mit Hilfe von rekonstruierten Römerbauten wieder etwas von der Zeit erleben, so u.a. ein römisches Stadttor (wo auch dieses Bild entstand), einen Tempel und ein Amphitheater. Daneben gibt es aber auch noch ein großes Museum, was sich kurzweilig der Römerzeit in Xanten widmet.

Diese Aufnahme entstand auf dem besagten römischen Stadttor, dem Burginatiumtor. Ein als Römer verkleideter Führer lehnte sich hier gerade über die Brüstung und es erinnerte mich ein wenig an einen Römer, der gerade nach Asterix und Obelix Ausschau hält.

In der Nachbearbeitung habe ich das Bild nur leicht beschnitten und die Kontraste erhöht.


Schlagwörter: ,

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Autor:Jens Koopmann