Lohnt eine Pauschalreise noch?

,

Reisen ist eine fantastische Sache. Gerade für jemanden, der das Fotografieren als Hobby hat, bedeutet das Reisen in Ferne Länder ganz neue Motivwelten – ganz zu schweigen natürlich vom Erlebnis ein neues Land kennen zu lernen. Dank Flugzeug und Internet ist dabei heute die Welt so klein geworden wie nie zuvor – Ziele, die für unsere Großeltern noch unerreichbar schienen, sind heute in wenigen Stunden mit dem Flugzeug erlebbar. Auch Reiseformen wie Kreuzfahrten, Safaries oder Expeditionen sind heute selbst für „normale“ Menschen erschwinglich und dank dem Internet fällt der Vergleich zwischen einzelnen Reisen/Reisezielen einfacher als je zuvor.

Nun mag man denken, dass mit all den neuen Möglichkeiten des Internets die klassischen Reiseanbieter und Reisebüros ins Hintertreffen geraten. Aber dem ist nicht so, denn zum einen will nicht jeder alles im Internet auf eigene Faust buchen, denn schnell ist hier auch mal ein Fehler passiert und zum anderen hat die klassische Pauschalreise auch den Vorteil, dass alles zusammen abgesichert ist.

Daneben gibt es auch noch Reiseformen, bei denen klassische Reiseanbieter bis heute fast alternativlos sind. Hierzu zählen insbesondere Spezialreisen, wie geführte Rundreisen und Weltreisen. Wenn ich z.B. eine Rundreise mit einem Reiseanbieter wie Meiers-Weltreisen buche, stelle ich sicher, dass Flug, Hotels, Reiseleitung, Transport und Öffnungszeiten alle zusammenpassen. Daneben habe ich natürlich auch noch die Gesellschaft einer Reisegruppe, denn nicht jedes Mal will man ja nur allein (mit der Familie) im Urlaub sein.

Gerade bei Reisezielen, wo Sprachbarrieren eine Individualurlaub noch nicht so einfach gestalten, wie z.B. Myanmar, China oder Vietnam, oder aber in Afrika ist es gut, wenn sich jemand um den runden Ablauf der Reise kümmert. Ich selbst hatte bislang Rundreisen durch die Türkei (Westtürkei und Kappadokien) sowie nach Marokko und Kenia unternommen und diese Reisen sind mir bis heute noch in guter Erinnerung. Vor allem habe ich auf diesen Reisen sehr viel mehr über das jeweilige Land erfahren, als ich es auf eigene Faust gekonnt hätte, denn ein Reiseführer, der das Land gut kennt, kann so viel mehr auch an kleinen Anekdoten erzählen, die man nie in einem gedruckten Reiseführer finden wird. Auch der Austausch mit den anderen Reiseteilnehmern und das Erlebnis in der Gruppe war immer wieder ein ganz besonderer Teil der Reise, der noch lange in Erinnerung blieb.

Der Vorteil der Pauschalreise ist in diesem Fall auch, dass wenn mal was schief läuft (was immer passieren kann), sich der Reiseleiter vor Ort um alles kümmern muss und man nicht in einem fremden Land selbst vor der Aufgabe steht, alles neu zu organisieren.

Hier noch ein Tipp: auf den Webseiten der Reiseanbieter findet ihr oft auch interessante Inspirationen für eure nächste Reise, wie z.B. hier: Reisejournal

Nicht zuletzt kann man auch eine Pauschalreise mit einem Individualurlaub verbinden, indem ihr z.B. eine Rundreise bucht und dann auf eigene Faust noch eine Woche dran hängt. Dann habt ihr schon viele Eindrücke vom jeweiligen Reiseziel mitgenommen und könnt so die Region schon viel besser einschätzen als wenn ihr nur allein unterwegs wärt.

Egal wie ihr es macht, ich wünsche euch tolle Urlaube in 2017!


Schlagwörter: ,

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Autor:Jens Koopmann