Mittagspause im Schatten

,

Diese Aufnahme entstand während unserer ersten Kenia-Safari 2011, als wir in der Maasai Mara waren. Es war Hochsommer im August und gerade die Zeit der Großen Migration, bei der Millionen von Tiere aus der angrenzenden Serengeti über den Mara-River in die Maasai Mara strömen. Der Grund für die Wanderung ist, dass zu dieser Zeit in der Serengeti eine extreme Trockenperiode herrscht und somit kaum Nahrung für die Tiere zur Verfügung steht Die Mara dagegen ist um diese Zeit noch gut mit Wasser versorgt und so bietet sich hier ein excellenter Rückzugsort. Natürlich ist diese Zeit auch eine Gute für die Jäger und so wundert es kaum, dass die Maasai Mara eines der Gebiete mit der höchsten Konzentration an Löwen ist. Aber auch ein Jäger braucht mal eine Pause und die verbringt er am liebsten im Schatten, wie die Löwin hier auf dieser Aufnahme.

Das Foto entstand noch mit der Minolta D7D und weshalb mit mit den damaligen 6 Megapixeln nur beschränkt Raum zum Beschneiden blieb. Trotzdem habe ich das Bild etwas zurechtgeschnitten, um die Rahmenwirkung des Baumes noch etwas mehr hervorzuheben. Ansonsten habe ich versucht, den Himmel noch etwas mehr herauszuarbeiten. Zum Schluss habe ich dann noch Dynamik, Kontrast und Klarheit angehoben.


Schlagwörter: , , , , , ,

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Autor:Jens Koopmann