Mein fotografischer Jahresrückblick 2015

Mein fotografischer Jahresrückblick 2015 | Stichwörter: Feuerwerk, Mosel, Trier | Kategorien: Allgemein, Deutschland, Landschaftsfotografie, Portfolio, Sonstige Bilder


Autor:Jens Koopmann

EXIF-Daten des Titelbildes


  • make:OLYMPUS IMAGING CORP.
  • model:E-M5MarkII
  • exposureTime: 6.900 s (69/10)
  • fnumber:f/8.0
  • isoEquiv:200
  • DateTime:2015:07:11 23:04:12
  • flength35mm:24
  • Und schon wieder ist ein Jahr vorüber. Wie schnell doch 2015 verging und was für ein ereignisreiches Jahr es war. Zeit also für meinen kleinen persönlichen Rückblick auf das was fotografisch bei mir und hier im Blog in diesem Jahr passiert ist.

    Januar

    Der Januar begann ruhig, denn immerhin war ich ja 2014 im Dezember noch groß im Urlaub gewesen. Insofern wurde die Kamera nur einmal kurz zu einem Spaziergang rausgeholt. Das trübe Wetter lud aber auch nicht wirklich zu viel mehr ein. Hinsichtlich meines Umstiegs auf Micro-Four-Thirds markierte der Januar hingegen den Endpunkt meiner Reise mit Sony-Kameras, denn alles noch vorhandene Equipment habe ich verkauft und als neue Kamera war die Olympus OMD E-M5 II mit dem 12-40er Zoom vorbestellt. Es sollte aber noch bis Anfang März dauern, bis ich die Kamera in den Händen halten würde.

    Februar

    Ähnlich trüb wie der Januar begann auch der zweite Monat des Jahres, endete dann aber mit einem ersten Highlight. Nach der tollen Fototour mit meinen Fotoleuten nach Irland 2014, wollten wir auch dieses Jahr wieder gemeinsam wegfahren und die Wahl fiel auf Lissabon Ende Februar. Wir hatten dort einige tolle Tage und wurden mit vielen schönen Aufnahmen belohnt. Einen Reisebericht hierzu gibt es auch schon, er ist nur noch nicht hier auf dem Blog – ihr könnt euch aber schon drauf freuen.
    Bilder von Lissabon gab es allerdings schon zu sehen, z.B. hier und hier.

    März

    Zurück aus Lissabon musste ich mich mit der Selektion und Bearbeitung der Bilder ziemlich beeilen, denn schon Mitte März ging es auf große Reise nach Asien. Wir waren auf Kreuzfahrt von Hong Kong nach Singapur und kamen unterwegs nach Thailand und Vietnam. Es war ein tolles Erlebnis, das erste Mal in Asien zu sein und folglich gab es auch hier viele fotografische Eindrücke. Ganz frisch auf dem Urlaub mit dabei war die Olympus E-M5 II. Ich hatte zwar kaum Gelegenheit, mich vorher mit der Kamera vertraut zu machen, aber es hatte alles prima funktioniert – der erste große Urlaub nur noch mit Micro Four Thirds. Auch der Reisebericht dieser Reise wartet noch darauf, hier im Blog gezeigt zu werden. Bislang gab es aber schon einige Bilder hier.

    April / Mai

    Während des Urlaubs in Asien kam auch das neue Lightroom CC heraus und so konnte ich pünktlich nachdem wir zurück waren, die Fotos bereits mit der neuen Version bearbeiten, die insbesondere mit den eingebauten HDR- und Panoramafunktionen erheblich an Mehrwert gewonnen hat. Eine weitere Funktion hat dagegen richtig viel Arbeit gemacht, denn ich habe alle rund 70 Tausend Fotos in meinem Katalog durch die mehr oder weniger gut funktionierende Gesichtserkennung gejagt und alle Bekannten, Verwandten und Freunde getaggt. Und weil ich schonmal am Katalogisieren war, habe ich mir im Anschluss die Mühe gemacht, meine Stichwörter in Lightroom in Hierarchien zu ordnen und viele Bilder noch nach zu verschlagworten.

    Fotografisch waren April und Mai dagegen eher lokal geprägte Monate. Eine schöne Wanderung auf dem Klettersteig am Bremmer Calmont, ein Ausflug zum Schmetterlingsgarten in Grevenmacher/Luxemburg sowie 2 Fototouren in die Industrievergangenheit der Region waren die fotografischen Highlights dieser Monate.

    Juni

    Im Juni ging es endlich wieder in Urlaub und es stand die wohl fotogenste Stadt der Welt auf dem Programm: Venedig. 9 wunderbare Tage haben wir hier verbracht und neben Venedig auch die umliegenden Inseln besichtigt und zwei Ausflüge nach Padua und Verona unternommen.  Fotografisch sicher das Highlight des Jahres und ein paar Aufnahmen habe ich hier  und hier gezeigt. Direkt nach dem Urlaub ging es dann noch auf das Mittelalterfest in Rodemack in Frankreich.

    Juli/August

    Der Hochsommer ist für mich kein klassischer Fotomonat und so bin ich in den zwei Monaten nur 2x wirklich zum Fotografieren weg gewesen. Beide Male war es zu Feuerwerken, zum einen an der Mosel beim Moseluferfest in Zurlauben und zum Anderen bei Rhein in Flammen in Koblenz. Hier ein paar Eindrücke von den Feuerwerken: Mosel und Rhein in Flammen. Auch das Titelbild dieses Beitrags stammt vom Feuerwerk an der Mosel.

    September

    Der Sommer ging, aber fotografisch war ich recht träge in dieser Zeit. Dennoch habe ich es zwei Mal geschafft loszuziehen. Zum einen ging es zum Gummientenrennen an die Mosel, was zwar ein witziger Event , fotografisch aber nur bedingt von Erfolg gekrönt war. Das zweite Mal ging es zur Illuminale 2015 nach Trier. Wie schon im Vorjahr gab es hier stimmungsvolle Beleuchtungen und der Abend war fotografisch das Highlight des Monats.

    Oktober

    Leider war der Oktober kein guter Monat. Ein Todesfall in der Familie, ein Unfall mit dem Auto und jede Menge sonstiger Stress standen im Vordergrund, so dass ich kaum zu Fotografieren kam. Das einzige Mal, wo ich dann doch zur Kamera gegriffen hatte, war zur Hochzeit meines Bruders. Noch nie zuvor hatte ich sowas fotografiert und war hier zu allem Übel auch noch der einzigste Fotograf vor Ort. Gottseidank war aber der Wettergott uns hold und bot tolle Herbststimmung, so dass auch hier ein paar schöne Erinnerungen entstanden sind und mein Bruderherz am Ende zufrieden war. Stressig war es aber trotzdem und Hochzeitsfotograf werde ich wohl nicht mehr in diesem Leben.

    November

    Direkt nach der Hochzeit von meinem Bruder ging es am nächsten Tag zum vorletzten Urlaub des Jahres nach Dubai. Leider hatte sich die Seuche vom Oktober noch weiter durchgezogen und ich hatte eine eher holprige Anreise bei der ich knappe 16h in London festgehangen hatte. Dennoch war die Woche in Dubai schön, wenn auch viel zu kurz. Highlights waren ein Hubschrauberrundflug, der Nachmittagstee im Burj Al Arab und morgendliche Fotos bei Sonnenaufgang an der Business Bay. Auch hier gibt es wieder einen Reisebericht und viele Fotos, die noch den Weg hier aufs Blog finden werden.

    Der Rest des Novembers war dann damit verplant, die Bilder von der Hochzeit und aus Dubai zu sortieren und zu bearbeiten, denn am 02. Dezember stand bereits der nächste Urlaub auf dem Plan.

    Dezember

    Der letzte Urlaub im Jahr führte mich nicht, wie zu erwarten wäre, in die Sonne, sondern in die Polarnacht nach Norwegen. 2 Wochen ging es mit dem Hurtigruten-Schiff MS Lofoten entlang der norwegischen Küste, bei Sturm, Regen, Schnee, Polarlicht und noch vielem mehr. Ein langer Reisebericht und unzählige Bilder waren das Ergebnis der Reise und bis jetzt bin ich damit noch nicht ganz durch mit der Bearbeitung. Damit ist das fotografische Jahr 2015 aber auch zu Ende gewesen.

    Auf dem Blog habe ich mich dieses Jahr 81 Mal zu Wort gemeldet. Nicht ganz so oft wie in den Vorjahren, aber dafür waren es auch viele Reiseberichtsartikel, welche immer etwas mehr Arbeit machen. Zudem war ich ja das ein oder andere Mal unterwegs 😉 Aber auch hinter den Kulissen hat sich einiges getan, was man nicht auf den ersten Blick sieht. Dazu gehört die komplette Reorganisation der Verschlagwortung meiner Fotos in Lightroom ebenso, wie eine Überarbeitung meines Reviewprozesses. Auch auf dem Blog hat sich unter der Haube einiges getan, so wurde die Webseite handyfreundlich gestaltet und die Ladezeiten erheblich verkürzt.

    Insofern stehen alle Zeichen auf 2016 und ein hoffentlich tolles folgendes Fotojahr. Ich hört von mir – versprochen!

    Viele Grüße

    Euer Jens


    Schlagwörter: , ,

    Kommentare

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.