Le President

,

Der Kirchberg in Luxemburg ist der größtmögliche Kontrast zum verwinkelten historischen Stadtzentrum des Großherzogtums, denn der Kirchberg ist dominiert von der 8-spurigen Avenue John F. Kennedy, an deren Seite sich Bürokomplexe der EU und von Banken aufreihen. Trotzdem lässt sich in dem Viertel, wo noch vor wenigen Jahrzehnten Bauern mit ihren Traktoren dominierten einiges Entdecken, denn der Kirchberg ist gleichzeitig eine Art Spielfeld für die Architekten geworden und so lassen sich modernste Gebäude in vielen Variationen finden. Nicht immer schön, oft aber zumindest kreativ.

Dieses Bild entstand während eines Spaziergangs auf dem Kirchberg und zeit die Fassade und das Eingangsschild zum Komplex „President“. Der quadratische Bau als solches ist eher unspektakulär, doch der Name impliziert etwas Elitäres. Mit ist jedoch nicht bekannt, dass hier eine Art Präsident lebt, aber immerhin gibt es ein Büro, welches sich Oval Office nennt.

Da die Fassade mit einem bläulichen Glas gebaut wurde ergab, welches zudem stark spiegelt, habe ich an diesem sonnigen Tag mit einigen Wolken die Spiegelung genutzt und das Bild auf den Schiftzug „President“ sowie die Spiegelung der Wolken reduziert. Es ist so ein Bild mit klaren Linien entstanden, welches ein Sinnbild für die moderne Architektur von Luxemburgs Finanz- und EU-Viertel ist.


Schlagwörter: , , ,

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Autor:Jens Koopmann