Guten Morgen Wüste

,

Die letzten Tage war es etwas stiller auf dem Blog und auch die kommenden Wochen muss ich mal schauen, wie oft ich zum Posten komme, denn unsere kleine Familie ist seit dieser Woche komplett. Da der kleine aber gerade ein Nickerchen macht, nutze ich die kurze Gelegenheit, um euch ein Bild von der Ballontour zu zeigen, welche ich 2014 im Dezember in Dubai unternommen habe. Die Ballontouren starten immer kurz vor Sonnenaufgang und Enden ca. 1h nach Sonnenaufgang, so dass ihr unterwegs die schönste Lichtstimmung des Tages habt. Wer noch nie mit einem Ballon geflogen ist, der wird sicher – wie ich – erstaunt sein, wie wenig man merkt, dass man fliegt. Das einzige, was wirklich merkbar war, war die Landung, welche recht ruppig im Wüstensand erfolgt (also kein sanftes Aufsetzen und schon gar nicht rückenfreundlich). Diese Aufnahme entstand fast zum Ende des Fluges. An diesem Tag waren 2 Ballone unterwegs und den zweiten sieht man auch noch am Horizont. Natürlich war es unvermeidlich, bei einer solchen Gegenlichtaufnahme die Sonne nicht ausbrennen zu lassen, aber ich finde, dass es hier zum Bild passt, zumal diese Position ein schönes Lichtspiel auf den Dünen der Wüste erzeugte.

In der Bearbeitung habe ich vor allem die Lichter korrigiert, um so viel wie möglich an Informationen aus dem Himmel zurück zu gewinnen. Die Schatten habe ich allerdings nur leicht angehoben, da es durch die Gegenlichtsituation ja tatsächlich diesen starken Kontrast gegeben hat. Ich habe auch die Gesamtbelichtung noch um 0,4 EV runtergeregelt, um das natürliche Lichtverhältnis wieder herzustellen. Die restlichen Korrekturen haben sich dann auf das Hinzufügen von etwas Klarheit (+23) und den Beschnitt ins Format 16:9 beschränkt.


Schlagwörter: , , , , ,

Kommentare

  • Ray Getty 27. Mai 2016 Antworten

    Bin ganz begeistert von dem Foto und zudem toll bearbeitet.
    LG Ray

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Autor:Jens Koopmann