Frankfurt@50mm – Der Himmel ist das Limit – Frankfurt hoch Vier

,

Wolkenkratzer mit 50mm-Objektiven zu Fotografieren und das ganze in der Enge des Palais Quartier in Frankfurt ist schon eine Herausforderung. Und doch sind die beiden Tower des „Frankfurt Hoch Vier“-Projekts – der Nextower und der Jumeirah-Tower – so prägend für die Innenstadt, dass ich es versuchen musste. Durch die Brennweite bedingt, musste es eine Detailaufnahme sein und so habe ich versucht etwas mit den Formen zu spielen. So habe ich mich direkt vor die Seitenfront des Nextowers gestellt, der durch deine unregelmäßige Fassade glänzt und dir Kamera fast senkrecht nach oben gehalten. Daher habe ich die Längsfassade des hinteren Towers mit in das Bild genommen. Durch die Perspektive entstanden so recht starke Fluchtpunktlinien als Diagonalen sowie ein spannender Gegensatz horizontaler und vertikaler Linien. Dann blieb nur noch die Anordnung im Bild auf die Bilddrittel zu verteilen, wobei ich mich horizontal für das obere Drittel entschieden habe, da der Himmel bedeckt war und somit wenig spannend.

Das Bild wurde in der Nachbearbeitung lediglich im Weissabgleich in Richtung rot/gelb verändert. Es wurde nicht entsättigt, denn die Aufnahme war bereits im Original fast nur 2-farbig. Es war zwar mühsamer als mit einem Zoom, aber auch hier habe ich durch die Einschränkung wieder eine neue Perspektive für ein Foto gefunden.

Mehr Infos zu den Gebäuden gibt es hier: Palais Quartier


Schlagwörter: , , , , , , ,

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Autor:Jens Koopmann