Frankfurt@50mm – Das größte Apfelweinglas der Welt

,

Weiter geht’s mit Frankfurt@50mm. Fotografieren in Frankfurt ohne sich den Hochhäusern zu widmen ist fast unmöglich. Nur mit einer 50mm Festbrennweite wird es zur Herausforderung, wie schon ein paar der hier gezeigten Bilder deutlich machen. Ganz zu beginn der Tour war ich am Westhafen gewesen und das markanteste Gebäude hier ist der 2004 erbaute Westhafentower – wegen seiner Form auch als größtes Apfelweinglas der Welt bezeichnet.

Das ganze Gebäude war mit dem Objektiv nicht drauf zu bekommen und so musste ich mich wieder für einen Ausschnitt entscheiden. Da das markante die Struktur der Außenfassade ist, habe ich von dieser einen Ausschnitt gewählt. Dieser allein war jedoch recht langweilig, da ein zweites Element im Bild gefehlt hatte und so habe ich mich entschieden, dass Straßenschild mit ins Bild zu integrieren. Dieses hat gleich mehrere Funktionen. Es sorgt für eine Strukturierung des Bildes in Vorder- und Hintergrund. Das Blau setzt einen Kontrast zum Türkis des Gebäudes. Die leichte Diagonale sorgt für mehr Spannung im Bild und zu guter Letzt gibt es auch einen Hinweis auf den Ort des Geschehens.

Am Computer wurden lediglich die Kontraste etwas angehoben, ansonsten ist das Bild quasi unverändert.

Die Stockwerke des 105m hohen Westhafentowers sind übrigens nicht rund wie das Gebäude, sondern quadratisch. In den verbleibenden Zwischenflächen wurden Wintergärten angelegt.


Schlagwörter: , , , , , , ,

Kommentare

  • Reiner 6. Februar 2013 Antworten

    Das ist eine tolle Bilderserie über Frankfurt. Mich zieht es auch immer mal wieder zum fotografieren in die Stadt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Autor:Jens Koopmann