Fliegenflugplatz

,

Lange habe ich schon kein Makrobild mehr gezeigt und so habe ich mal im Archiv geschaut, was ich finden konnte. Diese Aufnahme entstand zu einer Jahreszeit, welche nicht so typisch für Makroaufnahmen von Pflanzen ist – dem Spätherbst. 2012 habe ich im November aber mal dieses Experiment gewagt und war erstaunt, wieviel interessantes in der Natür zu finden ist, selbst wenn Frühjahr und Sommer bereits lang vorrüber sind.
Es sind vor allem Gräser und Blütenreste von Strauchern, welche tolle abstrakte Fotos ermöglichen, wie z.B. auch dieses Foto hier, welches ich schonmal gezeigt hatte: Karg.

Unterwegs war ich ohne Stativ und mit einem 50mm 2.8 Makroobjektiv. Der Tag eignete sich recht gut, da es bewölkt war und somit ein sehr diffuses Licht, was dazu führte, dass die Aufnahmen sehr gleichmäßig ausgeleuchtet wurden.
In der Nachbearbeitung dieser Aufnahme habe ich lediglich im dem scharfgestellten Bereich die Klarheit erhöht und das Bild so gedreht, dass der Stengel in der rechten Ecke ist. Ansonsten wurde nur noch die Sättigung leicht angehoben.


Schlagwörter: , ,

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Autor:Jens Koopmann