Eins mit den Wolken

,

Dieses Bild entstand nicht etwa in Amerika, sondern im heimischen Rheinland, genauer gesagt in Düsseldorf. Es zeigt das Stadttor, ein modernes Bürogebäude unweit des Rheins, welches Sitz des nordrheinwestfälischen Ministerpräsidenten ist. Stadttor heißt das Gebäude, weil der Durchgang durch das direkt in der Mitte liegt und es so wie ein durchtunneltes Gebäude aussieht, oder halt wie ein modernes Stadttor.

Anstatt einer Gesamtansicht, habe ich mich bei diesem Bild auf eine Ecke des Gebäudes in der Detailansicht konzentriert. Dabei kam mir zu Gute, dass es an diesem Tag zwar sonnig, aber nicht wolkenlos war. Durch die leichten Wolken hatte der Himmel eine Struktur bekommen, welche sich in der Glasfassade des Gebäudes spiegelte. Durch einen Polfilter habe ich ich die Spiegelung dann noch verstärkt, so dass es den Eindruck erweckt, dass Haus würde fast mit dem Himmel verschmelzen und das Bild fast schon abstrakt wird. Als Ausschnitt habe ich mir eine Gebäudeecke genommen, da diese, sobald die Kamera nach oben gerichtet ist, zu einem Dreieck wird und die horizontalen Geschosslinien einen Kontrast dazu bilden. Schließlich habe ich dann das ganze nur noch symmetrisch ausgerichtet. Eine Nachbearbeitung war so nicht mehr notwendig.


Schlagwörter: , , , ,

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Autor:Jens Koopmann