Ein letzter Gang ins Licht für die Gladiatoren

,

Nach zwei Tagen Fotokurs am Wochenende wo es um den kreativen Blick ging geht es mit einem Foto aus meiner Wahlheimat Trier in die neue Woche. Das Bild zeigt einen der Zugänge zum römischen Amphitheater in Trier. Das Amphitheater ist einer der vielen römischen Bauten in Trier und zeigt sich in seiner Funktion noch einmal jährlich, wenn die Römerfestspiele „Brot und Spiele“ ausgetragen wurden.

Bei dem Bild war vor allem die Tunnelwirkung faszinierend und das helle Licht am Ende. In der Bearbeitung wurde die Farbe reduziert und anschließend im Duotone-Verfahren wieder eingefärbt.


Schlagwörter: , , , , , ,

Kommentare

  • Hola,
    was ist das denn? Ein politisches Foto? Am Ende des Griechischen Tunnels ist Licht zu sehen? Ists endlich soweit – die einzig sinnvolle Lösung ist in Sicht? Ausstieg aus dem Euro – die ist eh unvermeidlich… OK lassen wir den Politik kram, es ist ja ein Fotoblog.
    Was ist denn nun am anderen Ende ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Autor:Jens Koopmann