Dubai – Das New York Arabiens – Teil 10: Auf der Suche nach Dubais Skyline

,

DUBAI hat eine beeindruckende Skyline und eine Dichte an Wolkenkratzern, die zu den Höchsten der Welt zählt. Doch DUBAI ist auch noch eine Stadt im Aufbau und so ist es gar nicht so einfach, die Skyline zu finden…

Nach dem Besuch der Moschee am Morgen wollte ich als nächstes kurz an den Strand schauen, denn von dort wollte ich am Abend die Bilder vom Sonnenuntergang mit der Skyline machen. Doch wie so oft in Dubai, hat der liebe Gott zwischen wollen und können in Dubai eine Baustelle gesetzt, denn der gesamte Strand ist seit Oktober gesperrt. Mir blieb also nichts anderes übrig, als den nächsten Bus zu nehmen Richtung Internet City, um zu schauen, ob auf dem Weg noch irgendwo ein Zugang ist.
Aus dem Bus hatte ich dann den  Jumeirah Beach Park gesehen und da dieser bis ans Wasser reicht, war die Lokation für den Abend gesetzt.
In Dubai Internet City angekommen, bin ich in die Metro umgestiegen und noch einige Stationen stadtauswärts gefahren bis zur Station IBN Battuta. Von hier will ich morgen mit dem Bus nach Abu Dhabi fahren und wollte mich heute kurz schlau machen, wie das mit Tickets etc funktioniert.

Dubai-1140682

Die Busse fahren direkt vor der Metrostation ab und das 25 Dirham (rund 5 EUR) kostende Ticket konnte ich mit der Nol-Card bezahlen, mit der ich die ganzen Tage schon mit dem Nahverkehr unterwegs war.
Damit war für morgen alles klar und ich habe die nächste Metro wieder zurück in die Stadt genommen, um in der Dubai Mall einen Happen zu essen. Ich bin diesmal aber schon an der Haltestelle Business Bay ausgestiegen, um von dieser dann zur Mall zu laufen.

Dubai-1140688 Dubai-1140696

Dabei hatte ich in der Tat noch ein paar schöne Blicke auf den Burj Dubai erhaschen können, allerdings zog sich der Weg auch ganz schön hin, denn immer wieder versperrten die mir langsam verhassten Baustellen den direkten Weg.

Dubai-1140700 Dubai-04404 Dubai-1140703 Dubai-1140706-Bearbeitet

Zum Essen gab es heute einen einfachen Burger – nach was anderem war mir nicht und die Kalorienbombe sollte ich später noch brauchen. Ich habe dann erstmal geschaut, wie ich von hier mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Jumeirah Beach Park komme, musste aber feststellen, dass ich für die 7km rund 1,5h brauchen würde. Da konnte ich genausogut auch Laufen und genau das habe ich getan und mir den Burger damit im Nachhinein verdient.
Zudem bot der Spaziergang die Gelegenheit, noch ein paar weitere Ecken von Dubai zu sehen. Zunächst aber musste ich über den Metrolink die Stadtautobahn überqueren und bin dann auf der anderen Seite wieder in Richtung Business Bay marschiert. Sonderlich attraktiv ist der Weg nicht. Es reihen sich ein paar Geschäfte entlang der Straße und ab und zu sieht man auch ganz gut die Wolkenkratzer rund um den Burj Khalifa, aber ansonsten ist es ein sandiger Spaziergang entlang einer Autobahn – kling nicht romantisch und ist es auch nicht…

Dubai-04414-Bearbeitet Dubai-1140733 Dubai-1140751

Der Routenplan sah vor, noch bis zu einem Park weiterzulaufen, aber Baustellen versperrten abermals den Weg und so bin ich bereits in der 35. Straße in Richtung Strand abgebogen und habe so auch endlich die Autobahn hinter mir gelassen.

Dubai-04421

Nach einigen Blocks wurde die Gegend dann immer vornehmer und vom Troubel in Dubais Zentrum  war rein gar nichts mehr zu spüren. Dicke Autos auf der Straße, hohe Mauern um die Anwesen und prunkvolle Eingänge reihten sich aneinander. Schien nicht die Unterschicht von Dubai zu sein, die hier residiert.
Kurze Zeit darauf war ich dann auch wieder an der Straße angelangt, die am Jumeirah Beach verläuft. Doch nachdem ich die richtige Straßenseite erreicht hatte, musste ich kurz darauf wieder umkehren, da eine Baustelle ein fortkommen unmöglich machte. Langsam gingen mir die Baustellen auf den Keks und mir rannte die Zeit bis zum Sonnenuntergang weg. Schließlich hatte ich dann ein Stück weiter die Straße abermals überquert und war kurz darauf am Beach Park, allerdings nur, um auch dort zu erfahren, dass der Strand gesperrt ist. Mittlerweile weiss ich, dass dies alles wegen einem neuen Megaprojekt ist – einem Kanal ins Stadtzentrum.
Was aber nun – der Sonnenuntergang rückte immer näher und keine Skyline war im Blickfeld. Aus der Fahrt vom Vormittag mit dem Bus wusste ich noch, dass ich kurz nach dem Beach Park einen Strandzugang gesehen hatte. Hoffentlich hatte ich mich da nicht getäuscht, denn es war meine letzte Chance.
Gottseidank hatte ich recht behalten und kam so in letzter Sekunde am Strand an, um noch den Burj Khalifa zu sehen, wie er von den letzten Sonnenstrahlen angeleuchtet wurde. Danach tauchte sich der Himmel in ein Farbenmeer aus Pink, Lila und Rot und bot eine einmalige Lichtstimmung, die für all die Strapazen zuvor entschädigte.

Dubai-1140766-Bearbeitet Dubai-1140771 Dubai-1140791 Dubai-1140804-Bearbeitet Dubai-1140772 Dubai-1140786

So ganz nebenbei gab es hier derzeit auch die längste Grafittiwand der Welt zu sehen und eine schön angestrahlte Moschee, die ich dann auch als dankbares Fotoobjekt während der Blauen Stunde noch mitgenommen habe.

Dubai-1140765

Als ich schließlich fertig war, bin ich mit dem Bus nochmal zur Jumeirah Moschee gefahren, da laut dem Internet und meinem Reiseführer die Beleuchtung hier bei Nacht sehr sehenswert ist. Nun ja, ganz hübsch war es schon, aber extra deswegen hätte ich nicht herkommen müssen. Die Moschee eben nahe dem Strand war mindestens ebenso schön angeleuchtet.

Dubai-1140811 Dubai-1140814 Dubai-04429-Bearbeitet

So war ich aber schnell mit meinen Fotos fertig und bin wieder zum Iranischen Krankenhaus gelaufen, um von dort wieder mit dem gleichen Bus wie heute morgen zurück zur Metro zu fahren. Nur fuhr der Bus in der Gegenrichtung nicht von hier… Also bin ich auch diese rund 2km noch gelaufen, allerdings einen leicht anderen Weg als der Bus und kam so direkt auf die Metrostation Emirates Tower zu.
Diese Weg hatte aber noch einen positiven Nebeneffekt, denn er bot die perfekte Sicht auf die Skyline. Auch wenn es heute schon zu dunkel war, konnte ich nicht wiederstehen, noch ein paar Bilder zu machen und ich werde die kommenden Tage sicher nochmal hier hinkommen.

Dubai-1140836_DxO Dubai-1140842 Dubai-1140844-Bearbeitet

Das war es dann aber auch wirklich gewesen für den Tag und ich bin auf direktem Weg zurück ins Hotel, denn morgen geht es nach Abu Dhabi und dafür heißt es wieder Aufstehen um 6 Uhr.

Weiter zu Teil 11
Zurück zu Teil 9


Schlagwörter: , , , , , , , ,

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Autor:Jens Koopmann