Die Könige von Fuerteventura

,

Und da es passt, gibt es heute gleich noch ein Bild unserer Kanarenkreuzfahrt mit der AidaSol. Es ist wieder aus Fuerteventura und entstand auf dem Weg zur alten Inselhauptstadt Betancuria in der Nähe des Aussichtspunkts Morro Velosa.

Die beiden Statuen symbolisieren die Könige der beiden Königreiche, die einst die Insel beherrschten und heute stehen sie an der Stelle, wo einst die Reiche aufeinandertrafen. Es handelt sich dabei um König Ayose, der im Norden herrschte und König Guize dessen Reich im Süden lag. Die beiden Königreiche existierten bis 1405, als Jean de Bethencourt die Insel eroberte (nach ihm ist Betancuria benannt).

Hoch über dem Land bietet sich von den Statuen ein toller Ausblick, allerdings sollte man windfest sein, denn es weht eine doch recht steife Brise. Die Statuen stehen übrigens noch nicht sehr lange dort – erst 2008 wurden sie aufgestellt.


Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Autor:Jens Koopmann