Der schönste Fensterausblick in Venedig

,

Wer in Venedig war, hat mit Sicherheit auch den Markusplatz besucht – jenen Platz, der Tag für Tag mit Touristen überflutet wird und dessen Charme sich erst in den Abendstunden wirklich zeigt.

Und jeder der auf dem Markusplatz war, bringt mich Sicherheit auch mindestens ein Foto vom Markusturm mit nach Hause. Doch irgendwie sehen die meisten Fotos dann doch irgendwie gleich aus – Sonne, Touristen und ein hoher Turm. Es ist in der Tat nicht ganz einfach, hier  neue Perspektiven zu finden. Umso glücklicher bin ich mit diesem Foto. Wir hatten uns den Dogenpalast angeschaut und beim Besuch fiel mir das eine offene Fenster auf, durch das man den Markusturm sehen konnte, allerdings nur wirklich gut, wenn man sich auf den Boden kniet.

Das habe ich dann auch getan. Hinzu kam jedoch der große Helligkeitsunterschied zwischen Innenraum und dem äußeren Bereich. Hier half es nur, eine Belichtungsreihe zu erstellen, welche ich dann in Lightroom zu einem HDR zusammengesetzt habe.

So ist mein Lieblingsbild vom Markusturm entstanden.


Schlagwörter: , , , , , ,

Kommentare

  • Andrea 29. Oktober 2016 Antworten

    Hallo Jens,
    ich bin sprachlos.
    Du schaffst es doch immer wieder interesannte und neue Blickwinkel zu finden. So hat bestimmt noch Niemand den Turm fotografiert!
    LG,
    Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Autor:Jens Koopmann