David Tenier in Antwerpen

,

Antwerpen in Belgien ist zu unrecht ein eher unbekanntes Reiseziel. Die Stadt bietet viel zu sehen, hat eine sehr freundliche Bevölkerung und bietet beste Voraussetzungen für einen angenehmen Aufenthalt. Gerade die Altstadt ist noch sehr schön mit ihren historischen Gebäuden und Statuen erhalten. Die Aufnahme hier entstand unweit des Bahnhofs am Teniersplaats. Es war kurz vor Sonnenuntergang und die tief stehende Sonne spiegelte sich in der bronzefarbenen Glasfassade eines Bürogebäudes, so dass die umliegenden Gebäude ebenfalls in warmes Licht getaucht wurden. Der Teniersplaats ist nach David Tenier (der Jüngere) benannte, dessen Statue hier aufgestellt ist. Tenier ist einer der bekanntesten flämischen Maler des 17. Jahrhunderts und damit überschnitt sich seine Schaffenszeit mit der seines Vorbilds Peter Paul Rubens. Tenier war in Antwerpen 1610 geboren und verbrachte hier die erste Lebenshälfte, bis er 1651 an den Hof nach Brüssel berufen wurde.

Tenier gilt als einer der produktivsten Maler seiner Zeit – es geistern Zahlen von bis zu 2000 Gemälden herum. Wirklich bestätigt sind jedoch nur rund 800-900 Werke – beim Rest könnte es sich auch um Werke seiner Schüler handeln.

Obwohl er von Rubens beeinflusst war, fielen die Werke Teniers eher gemäßigter aus und nicht so überschwenglisch wie die seines Vorbildes.

Ich hatte vor dem Besuch in Antwerpen noch nie von Teniers gehört. Dies galt aber für vieles in dieser Stadt, oder wusstet ihr, dass Antwerpen ein Zentrum des Buchdrucks war?

Das hier gezeigte Foto habe ich in der Nachbearbeitung quadratisch beschnitten und anschließend die Statue noch etwas aufgehellt.


Schlagwörter: , , ,

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Autor:Jens Koopmann